von
Torben

Hat jemand Erfahrungen mit der Vorlage eines Rentenbescheides bei der Agentur für Arbeit?
Die wollen auch die gesundheitlichen Einschränkungen sehen und den kompletten Widerspruchsbescheid. Er hat nun Angst, dass die Agentur ihn abweist.

von
Antonius

Um was für einen Rentenbescheid handelt es sich denn überhaupt ?

von
Torben

Oh klar:
EM Rente

von
Schade

wenn die Rente abgelehnt wurde, heißt das, dass der Betroffene nicht erwerbsgemindert ist. In sofern kann er arbeiten und das muss die Agentur gegen sich gelten lassen.

Wahrscheinlich will der Mitarbeiter der Agentur die festgestellten Einschränkungen wissen, denn auf Jobs, die ausgeschlossen sind, kann er Sie ja schlecht vermitteln?

Und noch ein Tipp: einfach nachfragen, warum die Bescheide bei der Agentur gebraucht werden - auf ein normal und höflich gestellte Frage, gibts hoffentlich auch eine entsprechende Antwort.

von
PS

sollte die Rente abgelehnt worden sein, weil Sie zwar voll erwerbsgemindert sind, aber die erforderlichen Versicherungszeiten nicht aufweisen, dann könnte die Agentur Sie allerdings nicht vermitteln.

von
Jule

Heißt das, daß bei abgelehnter EM-RENTE wg."Nicht-genug-krank" die AA weiter ALG I zahlen muß?

von
Schade

ja

von Experte/in Experten-Antwort

Schade und PS ist zuzustimmen.

von
Jule

Man man der AA mitteilen, wenn ein Antrag auf EM gestellt wurde? Ruht in dieser Zeit der Bezug von ALG I?
Hat das Nachteile auf ALG?