von
Lux

Wann endet in diesem Fall die unmittelbare Zulagenberechtigung auf Grund der Kindererziehungszeiten:

Kind geb. Nov. 2011, außer den KEZ keine weiteren Zeiten.

Zum 31.12.2014 oder zum 31.12.2015?

Wo kann man die entsprechenden Regelungen nachlesen?

Danke

von
R.

???? unmittelbare Zulagenberechtigung ????

Kindererziehungszeiten sind Zeiten der Erziehung eines Kindes in dessen ersten drei Lebensjahren

--> 01.12.2011 bis 30.11.2014

§ 56 SGB VI

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__56.html

von
senf-dazu

Die Zulagenberechtigung sollte bis zum Ende des Jahres laufen, in dem eine KEZ vorliegt, also bis 12/2015.
siehe http://www.versorgungskassen.de/downloads/zusatzrenten/merkblatt_riester_elternzeit.pdf (Seite 2)

siehe auch https://www.ihre-vorsorge.de/no_cache/forum.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=23301

von
Doppelkopf

Die unmittelbare Zulagenberechtigung endete mit Ablauf 2014.

von
KPJMK

Hallo. Nur weil immer leicht Unklarheiten sind. Die Berechtigung endet 2014. Der Antrag für die Zulage 2014 wird aber erst in 2015 gestellt. Wenn Ihre Frau im Dez 15 und Jan 16 einen Minijob ohne Abwahl annimmt ist sie für 2015 und 2016 unmittelbar Zulage berechtigt. Das Einkommen für die Berechnung der Höhe der Zulage wird aus dem Vorjahr der Zulageberechtigung genommen. Schau mal hier :
deutsche-rentenversicherung.de/Bund/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_rente/01_altersvorsorge/riester_rente/01_sie_moechten_vorsorgen/80_wichtige_gesetze/Indexseite.html

von
****

Nach § 10 a EStG besteht Förderberechtigung nur während der Kindererziehungszeit wie sie in der RV anzurechnen ist oder anzurechnen wäre wenn Versicherungsfreiheit in der gesetzl. RV bestehen würde.
Also in ihrem Fall von 12.2011 bis 11.2014 während der originären KEZ .
Aber auch für das ganze Jahr 2011/2014 weil in Teilzeiträumen dieser Jahre Versicherungspflicht in der RV bestand.
Ob und auf welcher Grundlage in 2015 Förderberechtigung/Zulagenberechtigung bestehen könnte wäre nach § 10 a EStG zu klären.

von Experte/in Experten-Antwort

Die Kindererziehungszeit in der gesetzlichen Rentenversicherung beginnt mit dem Monat nach der Geburt des Kindes und endet 36 Monate später.

Die unmittelbare Förderberichtigung während der Kindererziehungszeit endet also 2014.

von
Lux

Vielen Dank für die Antworten.

Gibt es evtl. eine Broschüre in der man diese Informationen nachlesen kann?

Meine Bankberaterin hat hiervon offensichtlich keine Ahnung und ich würde ihr gerne was zum Nachlesen geben!

von
senf-dazu

Habe doch oben eine Broschüre der Versorgungskassen angegeben.

Sorry übrigens für die richtige Erklärung, aber die falsche Jahreszahl 8)

von
Lux

Zitiert von: senf-dazu

Habe doch oben eine Broschüre der Versorgungskassen angegeben.

Sorry übrigens für die richtige Erklärung, aber die falsche Jahreszahl 8)

Hallo senf-dazu,

vielen Dank, hatte nur gedacht, dass es auch von der Deutschen Rentenversicherung selbst eine entsprechende Broschüre gibt.