von
Laufer

Hallo
Bin männlich, am 26.06.1952 geboren,bin nach ununterbrochener (39 Jahre) Arbeit 2005 notgedrungen in volle Erwerbsminderung gegangen.Meine Frage ist,wann beginnt für mich die normale Altersrente,und gibt es etwas mehr Rente.
Für die Antworten vielen Dank,Laufer

von
W*lfgang

Hallo Laufer,

Sie könnten mit 63 (01.07.2015) in die "Altersrente für langjährig Versicherte" wechseln oder auch bis 65 + 6 Monate warten, dann wird in "Regelaltersrente" umgestellt. Bei GdB 50 % ist auch schon seit 60 + 6 Monaten die "Altersrente für schwerbehinderte Menschen möglich".

Die Abschläge, die Sie bei der EM-Rente haben, bleiben aber auch bei Wechsel in eine Altersrente bestehen. Kleiner kann eine Altersrente nicht werden, grundsätzlich wird der alte Betrag unter neuem Namen weitergezahlt. Gelegentlich kann es auch zu geringfügigen Erhöhungen kommen.

Wenden Sie sich noch diesen Monat an die nächste Beratungsstelle und lassen Sie eine Probeberechnung zum 01.08.2015 erstellen (01.07. geht nicht mehr, Frist um 1 Monat überschritten). Weitere Gegebenheiten wird man dort ermitteln.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Läufer,

dem Beitrag von „W*lfgang“ kann ich zustimmen. Sie können im übrigen auch den Rentenbeginnrechner unter

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/02_online_dienste/03_online_rechner_nutzen/rentenbeginn_hoehenrechner/Rentenbeginnrechner_node.html

nutzen, um sich über alle für Sie persönlich möglichen Zeitpunkte des Rentenbeginns der einzelnen Altersrentenarten zu informieren.

Letztlich empfehle aber auch ich Ihnen, sich schnellstmöglich an einen Auskunfts- und Beratungsdienst Ihres Rentenversicherungsträgers zu wenden und sich dort - unter Berücksichtigung entsprechender Probeberechnungen - individuell beraten zu lassen.