von
Frau Schäfer

Die Zeit der Arbeitslosigkeit zählt bei den Wartezeitmonaten nicht mit, wenn sie zwei Jahre vor Rentenbezug liegen. Ich bin arbeitslos und kann allerdings jetzt doch noch 1/2 Jahr einen Job bekommen. Ich hätte mit den zwei Jahren Arbeitslosigkeit und dem 1/2 Jahr die 45 Beitragsjahre. Zählen die Arbeitsloszeiten jetzt doch mit, weil sie ja nicht mehr unmittelbar vor dem Rentenbezug liegen oder zählen sie vielleicht wenigstens teilweise mit? Danke Fr. Schäfer

von
senf-dazu

Die Zeit der Arbeitslosigkeit zählt in den beiden Jahren vor Rentenbeginn nicht mit. Wenn nun die Rente später beginnt, zählen auch wieder einige Monate der Arbeitslosigkeit mit.

Beispiel:
ALO 01/2014 - 12/2015,
Rentenbeginn 01/2016:
kein Monat der Alo-Zeit zählt für die Wartezeit von 45 Jahren, der Zeitraum beginnt in 01/2014.

Beispiel 2:
ALO 01/2014 - 06/2015,
Pflichtbeitrag 07/2015
Rentenbeginn 01/2016:
kein Monat der Alo-Zeit zählt für die Wartezeit von 45 Jahren, der Zeitraum beginnt in 01/2014.

Beispiel 3:
ALO 01/2014 - 12/2015,
Pflichtbeitrag 01/2016 - 06/2016
Rentenbeginn 07/2016:
sechs Monate der Alo-Zeit zählt für die Wartezeit von 45 Jahren mit, da der Zeitraum von 2 Jahren erst in 07/2014 beginnt.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Frau Schäfer,

es ist zutreffend, dass auf die Wartezeit von 45 Jahren Zeiten der Arbeitslosigkeit in den letzten 2 Jahren vor Rentenbeginn nicht berücksichtigt werden, es sei denn diese Arbeitslosigkeit ist durch Insolvenz oder vollständige Geschäftsaufgabe des Arbeitgebers bedingt. Liegen in den letzten 2 Jahren vor Rentenbeginn jedoch weitere Pflichtbeiträge z.B. aufgrund einer versicherten Beschäftigung, werden diese Monate natürlich auf die Wartezeit angerechnet.
Die von "Senf-dazu" aufgeführten Beispiele sind zutreffend.