von
Herbert

Hallo liebe Forumteilnehmer
Bin seit 5 Jahren voll EU.Werde jetzt 57 Jahre.Habe weiterbewilligungsantrag gestellt. Wurde abgelehnt.Bin bis zum 65 Jahr Berufsunfähig ,habe 39 Jahre ohne daß mir ein Rentenmonat fehlt gearbeitet.werde jetzt wohl 1und1/2 jahre Arbeitslosengeld beantragen.Ist es richtig,wenn mich das Arbeitsamt innerhalb eines Jahres nicht in Arbeit bringen kann,daß dann der Rentenversicherungstäger wieder für mich zuständig wäre.(weitergewährung der EU-Rente)Falle noch unter den alten Berufschutz .Auch Experte bitte Danke

von
bekiss

Einen neuen Rentenantrag können Sie jederzeit wieder stellen. Eine "automatische" Zuweisung an den Rentenversicherungsträger nach einem Jahr ALG-Bezug gibt es nicht.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Herbert,

der Antwort von bekiss kann ich nur zustimmen.

von
Ernst

Können Sie kurz berichten, warum ihnen die Rente entzogen wird.

Hat sich ihre Erkrankung die zur Berentung geführt hat erheblich verbessert oder was war der Grund ?

von
Herbert

Hallo Ernst
Die weiterbewilligung wurde abgelehnt,weil laut Gutachter eine leichte Besserung seiner Meinung nach vorlag.Ich bin da etwas anderer Meinung und überlege jetzt zu klagen,zumal Er mir mündlich sagte,es wäre keine Besserung vorhanden. Mache mir doch ernsthaft Sorgen,denn ich bin aus dem Arbeitsleben mit meinem Alter raus!!!
Selbst wenn ich wieder könnte,nach 5 Jahren voller EU nimmt dich kein Arbeitgeber mehr selbst wenn man noch jünger wäre. Gruß Herbert

von
Ernst

Denken Sie daran, dass Sie fristgerecht Widerspruch gegen den Ablehnungsbescheid einlegen !

von
tigerkatze

stimme ich auch zu.