von
stic

Guten Tag.

Mir wurde vor 1 Monat eine volle Erwerbsminderungsrente auf Zeit gewährt.
Außerdem wurde mir meine private Berufsunfähigkeitsversicherung ebenfalls auf Zeit gewährt.

Hierzu hätte ich folgende Frage:

-Welche Art der vollen EMR habe ich überhaupt erhalten?
Es gibt ja eine "normale", eine wegen "verschlossenem Arbeitsmarkt". Aber wo und wie steht das im Bescheid???

-Muß ich auf meine volle EMR Steuern zahlen? Ich war vor Renteneintritt arbeitslos.
KV und PV zahle ich ja über die Rente.

-Private BU-Versicherung: Wird meine private Berufsunfähigkeitsversicherung an meine EMR angerechnet? Oder darf ich die komplett behalten?
Muß ich die Zahlung der BU dem Rententräger melden?

Was muß ich alles beachten?

Dankeschön
stic

von
Zunfter

" Welche Art der vollen EMR habe ich überhaupt erhalten?
Es gibt ja eine "normale", eine wegen "verschlossenem Arbeitsmarkt". Aber wo und wie steht das im Bescheid??? "

Das kann natürlöich hier keiner wissen wenn Sie das selbst nicht mal wissen. Das steht im Bescheid. Einfach mal genau und in aller Ruhe - rhug auch mehrmals - lesen. Wenn Sie eine sog. " Arbeitsmarkteente " bekämen müsste im Bescheid vermekt sein, das die Rente nicht sauf eein med. Gründen beruht sodnern auf auch auf die " Verschllossenheit des Teilzeitarbeitsmarktes " Steht dort nix von Arbeitsmarkt etc. bekommen Sie eine " normale " EM-Rente aus rein med. Gründen.

" -Muß ich auf meine volle EMR Steuern zahlen? Ich war vor Renteneintritt arbeitslos.
KV und PV zahle ich ja über die Rente."

Steuen rdirekt auf ihre EM-Rente werden nicht erhoben bzw. gleich abgezogen. Sollten Sie aber den steuerlichen Grundfreibetrag ( 8004€ für Singles / 16008€ für Verheiratete) mit ihrem GESAMTEN Einkommen ( dazu zählt die EM-Rente, die BU-Rente und aflls vorhanden Zinsen/Dividenden und Mieteinahmen ) müssen Sie natürlich eine Einkommenssteurerklärung bei ihrem Finanzamt abgeben und dann gegef. Steuern zahlen.

" -Private BU-Versicherung: Wird meine private Berufsunfähigkeitsversicherung an meine EMR angerechnet? Oder darf ich die komplett behalten?
Muß ich die Zahlung der BU dem Rententräger melden? "

Nein. Die BU-.Rente wird weder auf ihre gesetzl. EM-Rente angerechnet , noch müssen Sie diese der RV melden. Sie dürfen die BU-Rente also komplett behalten.

von
Anna

Die BU muss allerdings auch bei der Steuererklärung angegeben werden. Dazu erhalten Sie von der Versicherungsgesellschaft eine Bescheinigung die Sie dort dann einreichen.
Evtl. sendet die KK Ihnen ein Formular zu und fragt nach weiteren Bezügen die sie berechtigen würden die KK-Beiträge zu erhöhen. Halten Sie dann mit ihrer BU-Versicherung Rücksprache ob Ihre BU-Rente angegeben werden muss.

LG

Experten-Antwort

Ob Sie eine Rente wegen voller Erwerbsminderung auf Zeit oder aufgrund des verschlossenen Arbeitmarktes erhalten oder weil eine Besserung Ihres Gesundheitszustandes nicht ausgeschlossen ist, können Sie Ihrem Rentenbescheid entnehmen. Ihr zuständiger Rentenversicherungsträger bzw. Ihre zuständige Sachbearbeitung, die den Rentenbescheid erteilt hat, kann Ihnen diesen genau erläutern bzw. mitteilen, wo genau entsprechende Angaben in Ihrem Rentenbescheid konkret stehen und was alles zu beachten ist.
Ob Ihre Erwerbsminderungsrente zu versteuern ist, hängt von der Gesamtheit Ihrer zu versteuernden Einkünfte ab und wie Sie steuerlich veranlagt sind. Hierzu kann Ihnen Ihr zuständiges Finanzamt genaue Auskünfte erteilen.
Ihre private BU-Versicherung wird an Ihrer Erwerbsminderungsrente nicht angerechnet. Sie ist kein Hinzuverdienst im Sinne von § 96a SGB VI.