von
Rehadruck

Wurde aufgefordert Reha zu machen.
Ich soll täglich einen Eigenanteil zahlen, in Summe nicht unerheblich.
Wie kann es sein, daß jemand mich zu etwas zwingt und ich soll auch noch dafür einen Eigenanteil zahlen ?
Das widerspricht doch in jeder Form unserer Gesetzgebung ?
Fürs Essen kanns nicht sein, ich verzichte gerne darauf, ernähre mich wesentlich billiger.

von
??

Zitiert von: Rehadruck

Wurde aufgefordert Reha zu machen.
Ich soll täglich einen Eigenanteil zahlen, in Summe nicht unerheblich.
Wie kann es sein, daß jemand mich zu etwas zwingt und ich soll auch noch dafür einen Eigenanteil zahlen ?
Das widerspricht doch in jeder Form unserer Gesetzgebung ?
Fürs Essen kanns nicht sein, ich verzichte gerne darauf, ernähre mich wesentlich billiger.

Niemand zwingt Sie eine Reha zu machen.

Experten-Antwort

In keiner Weise widerspricht dies unserer Gesetzgebung. Die Zuzahlungsforderung (Eigenanteil) besteht unabhängig von Qualität oder Erfolg der in Anspruch genommenen Leistung und wurde vom Gesetzgeber unter Hinweis auf die häusliche Ersparnis, insbesondere für die Verpflegung, eingeführt. Dieser Eigenanteil steht auch in keinem Verhältnis zu den entstehenden Kosten. Die Kosten für die Durchführung einer Reha belaufen sich schon auf mehrere Tausend Euro. Auch dass sind nicht unerhebliche Kosten. Viel Erfolg bei der Durchführung Ihrer Reha !

von
Badenser

Am Wochenende habe ich einen Bekannten in Reha besucht.
Falkenbergklinik, Bad Herrenalb.
Da sitzen die privatversicherten beim Essen im kleinen Zimmer (Casino genannt).
Eigenanteilzahler der GKV sitzen im großen Saal und müssen ihr Essen selbst holen.
So sieht es aus, vielleicht führen wir bald das indische Kastensystem ein, mit unberührbaren ?

von
Badenser

Zitiert von: Badenser

Am Wochenende habe ich einen Bekannten in Reha besucht.
Falkenbergklinik, Bad Herrenalb.
Da sitzen die privatversicherten beim Essen im kleinen Zimmer (Casino genannt).
Eigenanteilzahler der GKV sitzen im großen Saal und müssen ihr Essen selbst holen.
So sieht es aus, vielleicht führen wir bald das indische Kastensystem ein, mit unberührbaren ?

Meinte die Falken"burg"klinik, Bad Herrenalb
Im Casino rennt auch noch eine Bedinung rum und bedient die privatversicherten.

von
Na und ?

Von den privat Versicherten gibt es schließlich auch mehr Geld.
Und satt wird man doch so oder so.

von
Privatpatient

Zitiert von: Badenser

Zitiert von: Badenser

Am Wochenende habe ich einen Bekannten in Reha besucht.
Falkenbergklinik, Bad Herrenalb.
Da sitzen die privatversicherten beim Essen im kleinen Zimmer (Casino genannt).
Eigenanteilzahler der GKV sitzen im großen Saal und müssen ihr Essen selbst holen.
So sieht es aus, vielleicht führen wir bald das indische Kastensystem ein, mit unberührbaren ?

Meinte die Falken"burg"klinik, Bad Herrenalb
Im Casino rennt auch noch eine Bedinung rum und bedient die privatversicherten.

Stellen Sie sich mal vor, am Wochenende flog ich mit einem Verkehrsflugzeug der Lufthansa nach Zürich.

Die Passagiere der 1. Klasse saßen vorne in einem extra-Abteil auf besonders großen Sitzen und bekamen die allerfeinsten Delikatessen auf Porzelan serviert, während die übrigen Passagiere auf kleineren Sesseln sitzen mussten und ihren Kaffee aus Plastikbechern trinken mussten.

Sowat aber auch......

von
Rehadruck

Zitiert von: Badenser

Zitiert von: Rehadruck

Wurde aufgefordert Reha zu machen.
Ich soll täglich einen Eigenanteil zahlen, in Summe nicht unerheblich.
Wie kann es sein, daß jemand mich zu etwas zwingt und ich soll auch noch dafür einen Eigenanteil zahlen ?
Das widerspricht doch in jeder Form unserer Gesetzgebung ?
Fürs Essen kanns nicht sein, ich verzichte gerne darauf, ernähre mich wesentlich billiger.

Niemand zwingt Sie eine Reha zu machen.

Doch, die Krankenkasse zwingt mich dazu, ansonsten stellen sie das Krankengeld ein.

von
Evchen

Hallo,

als Krankengeldbezieher erhalten Sie während der Reha Übergangsgeld von Ihrem Rentenversicherungsträger. Und als Bezieher von Übergangsgeld müssen Sie überhaupt keine Zuzahlung leisten.
Lesen Sie sich einfach noch mal in Ruhe Ihren Bescheid und die mitgesandten Unterlagen durch.
Viel Erfolg bei der Reha.

von
Anna

Passen Sie auf was Sie an Infos in der Reha preisgeben - es gibt keine Schweigepflicht der Ärzte!
Genau wie man Sie zur Reha zwingt wird man später von Ihnen Schweigepflichtsentbindungen für den Rehabericht einfordern - egal ob er den Tatsachen entspricht oder nicht.
Auch beim Ausfüllen der oft vorab zugesandten Fragebögen sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie nicht davon ausgehen können zum Rehaarzt überhaupt ein Vertrauensverhältnis entwickeln zu können.

Evtl. können Sie auch hier partizipieren:

http://www.krank-ohne-rente.de

Die meisten in dem Forum haben ähnliches erlebt.

mfg

Experten-Antwort

Hallo Rehadruck, ich möchte abschließend noch gerne dem Beitrag von Evchen zustimmen. Jetzt ist doch wohl alles geklärt. Die weiteren Kommentare –nicht zu diesem Thema- sind wenig hilfreich. Man sollte sich doch auf das wesentliche beschränken –sprich die Fragestellung-. Ich wünsche allen einen schönen Tag. Nutzen Sie die Zeit sinnvoll !

von
B´son

Zitiert von: Anna

Passen Sie auf was Sie an Infos in der Reha preisgeben - es gibt keine Schweigepflicht der Ärzte!
Genau wie man Sie zur Reha zwingt wird man später von Ihnen Schweigepflichtsentbindungen für den Rehabericht einfordern - egal ob er den Tatsachen entspricht oder nicht.
Auch beim Ausfüllen der oft vorab zugesandten Fragebögen sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie nicht davon ausgehen können zum Rehaarzt überhaupt ein Vertrauensverhältnis entwickeln zu können.

Evtl. können Sie auch hier partizipieren:

http://www.krank-ohne-rente.de

Die meisten in dem Forum haben ähnliches erlebt.

mfg

Liebe Anna,
bitte helfen sie mir kurz :
Wo genau ist die Frage zu Ihrer Antwort ???

von
Anonymus

Zitiert von: Anna

In keiner Weise widerspricht dies unserer Gesetzgebung. Die Zuzahlungsforderung (Eigenanteil) besteht unabhängig von Qualität oder Erfolg der in Anspruch genommenen Leistung und wurde vom Gesetzgeber unter Hinweis auf die häusliche Ersparnis, insbesondere für die Verpflegung, eingeführt. Dieser Eigenanteil steht auch in keinem Verhältnis zu den entstehenden Kosten. Die Kosten für die Durchführung einer Reha belaufen sich schon auf mehrere Tausend Euro. Auch dass sind nicht unerhebliche Kosten. Viel Erfolg bei der Durchführung Ihrer Reha !

Was zahlt eigentlich ein Beamter als Eigenanteil bei einer stationären Reha?