von
Ich

Möchte gerne wissenwovon mein mann in den nächsten wochen leben soll
folgendes
märz 09 reha antrag gestellt reha erfolglos
op im sep 09
neue reha ab seb.09 auch erfolglos
ausgesteuert krankenkasse 15 märz 2010
rentenantrag gestellt jan.2010
arbeitslos gemeldet im Feb.2010 wegen austeuerung genehmigt ab 16 märz 2010
rentenbescheid bekommen 25 märz 2010
rente genemmigz für 1 jahr aber ab märz 2009 dann die wartezeit von 7 monate bis jeztzt noch alles ok nun aber am samstag bescheid vom arbeitsamt bewilligung zurückgenommen weil ja rente bezahlt wird krankengeld ausgelaufen 15 märz 2010 erste rentenzahlung ende mai 2010 einbehaltung der bewilligten rente von august 2009 bis april weil ja krankengeld gezahlt wurde was aber nun kein krankengeld keine rentenzahlung wer weiß wie wir nun vorgehen müßen damit mein mann ab märz 2010 geld sprich rentezahlung bekommt ich kann ihn nicht unterstützen da ich selber nur eine kleine rente bekomme
bitte bitte helft uns mit rat

von
Du meine Güte

Zum Glück gibt es Hartz 4, sofern Bedürftigkeit vorliegt.

von
Stefan

Für die Zeit in der kein Krankengeld gezahlt wurde (nach Ihrer Schilderung vom 16.3. bis 30.4.) wird die Rente nachgezahlt sobald feststeht wieviel die Krankenkasse für die Zeit davor bekommt. Um die ganze Sache zu beschleunigen können Sie sich daher an Ihre Krankenkasse wenden und darauf drängen dass die Mitteilung an die REntenversicherung schnellstmöglich abgesandt wird. Sie können sich danach noch an die Rentenversicherung wenden und dort darum bitten, dass die Abrechnung schnellstmöglich erfolgt.
Im Idealfall kann es daher innerhalb von 1-2 Wochen zur Auszahlung kommen.

Experten-Antwort

Hallo Ich,
die Krankenkasse hat einen Erstattungsanspruch auf die Rentennachzahlung. Diese kann umso schneller abgerechnet werden, als die Krankenkasse ihre Forderung beziffert. Vielleicht wenden Sie sich an ihre Krankenkasse und drängen auf eine zügige Bearbeitung.

von
-_-

Sobald die Fehlanzeige der Agentur für Arbeit und der Erstattungsanspruch der Krankenkasse vorliegt, kann der Rentenversicherungsträger die vorübergehend einbehaltene Nachzahlung abrechnen. Die Übermittlung per Fax beschleunigt die Abrechnung etwas.