von
R. B.

Guten Tag,
ich bin 57 jahre alt,habe einen GDB von 60,
arbeite seit 1979 in Korschenbroich,ab 2007
in Langenfeld - bin seit Februar 2013 AU

Seit März 2015 in der Wiedereingliederung:im
Standort Korschenbroich(aus gesundheitl. Gründen) 2013 bin ich in Langenfeld aus gesundh. Gründen zusammengebrochen,seit dem in psyschiatr. Behandlung,habe mehrere Kliniken hinter mir.
Das letzte Attest ( 2015) der Betriebsärztin besagt,dass ich aufgrund meiner Erkrankungen nur noch im Standort Korschenbroich arbeiten sollte.
(Die Wiedereingliederung in Korschenbroich mußte ich einklagen.)
Die Wiedereingliederung in Korschenbroich begann Anfang März 2015
in der ersten Woche wurde mir mitgeteilt,dass der Standort Langenfeld verkauft wurde-mit Wirkung vom 04.05.2015.
ich werde dort mitübernommen,so sagte man mir - ich hatte den Übergang nicht wiedersprochen,weil man mich bis letzten Freitag - 24.04.2015 hingehalten hatte(Wiederspruchsfrist lief am 23.04.2015 aus)
Nun habe ich von der alten Betriebsleitung mitgeteilt bekommen,dass ich nach der Wiedereingliederung in Korschenbroich nun
ausschließlich in Langenfeld arbeiten müsse - so die Rechtslage!

ich kann nicht verstehen,dass ich wieder an dem Standort geschickt werde,an dem ich vor 2Jahren schwer erkrankte.
Ich befürchte,das sich mein Gesundheitszustand dann wieder wesendlich verschlechtert - ich habe Angst,in Langenfeld wieder arbeiten zu müssen.

was kann,sollte ich nun machen?

Zusätzliche Frage: Sobald der neue Chef -nach der Übernahme in Langenfeld erfährt,dass ich laut Attest( von der Betriebsarzt) dort nicht arbeiten dürfte,da sich sonst mein Gesundheitszustand erheblich verschlechtern könnte ,kann/ müßte dieser neue Chef mich dann sofort kündigen?
Ich hoffe,Sie können mir da helfen

mfG R.B.

von Experte/in Experten-Antwort

sehr geehrte/r R.B.,
die DRV darf keine arbeitsrechtliche Beratung durchführen. Dies können Rechtsanwälte, für Gewerkschaftsmitglieder gibt es innerhalb der Gewerkschaft Rechtsberatungsmöglichkeiten.

von
R.B.

Guten Tag,
ich möchte lediglich eine unverbindliche
Meinung Ihrerseits,ohne jegliche garantie!

mfG Born