von
Susanne86

Hallo,

ich bin Beamtin und erhalte keine WR, da mein Einkommen zu hoch ist.

Wie verhält sich das, wenn ich in Elternzeit gehe und Elterngeld bekomme?

Kann ich für diesen Zeitraum neu berechnen lassen und wenn ja, was gilt als Berechnungsgrundlage, das volle Elterngeld (1660 € ) oder wird vom Elterngeld noch meine private Krankenversicherung (191€) abgezogen?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Susanne86,

während des Bezugs des Elterngeld ist Berechnungsgrundlage für die Einkommensanrechnung das gezahlte Elterngeld abzüglich eines pauschalen Freibetrages von 300 Euro (oder 150 Euro bei verlängertem Anspruchszeitraum und hälftiger Zahlung des Elterngeldes).
Von diesem Betrag wird zunächst der Anbrechnungs-Freibetrag abgezogen und vom verbleibenden Betrag 40 % auf die Witwenrente angerechnet (Beispiel, sofern daneben kein anderes EK bezogen wird):

1600 - 300 = 1300
1300 - 755 = 545 (West) 1300 - 696 = 604 (Ost)
40%= 218 (West) 40% = 241 (Ost)

Bitte informieren Sie Ihren Rentenversicherungsträger rechtzeitig, damit die Einkommensanrechnung möglichst zeitnah angepasst werden kann.