von
Sigrid Wieland

Mein Mann und ich sind seit 7 Jahren verheiratet. Ich bin 48 Jahre und mein Mann 66 Jahre und wir sind beide in zweiter Ehe. Meine Fragen lauten:
Haben unsere Expartner noch irgendeinen Anspruch auf Witwen-/Witwerrente, wenn einer von uns beiden stirbt?
Erhalte ich auch Witwenrente, wenn ich noch arbeite und mein Mann würde versterben? Ich arbeite nämlich noch und mein Mann ist in Rente seit 1 Jahr.

von
=//=

Nein. Witwen- oder Witwerrente erhalten nur die WITWEN/WITWER. Die Ex-Partner haben nicht diesen Status.

Wenn Sie zum Zeitpunkt des Todes Ihres Ehemannes noch verheiratet sind, erhalten Sie selbstverständlich eine Witwenrente. Ihr Einkommen wird bei der Rente angerechnet.

von
senf-dazu

Doch, das kann sein!
Laut § 243 SGB VI kann auch an geschiedene Partner eine Witwen- bzw. Witwer-Rente gezahlt werden, wenn die Scheidung vor 7/77 erfolgte, der Expartner nicht wieder geheiratet hat und ein Unterhaltsanspruch bis zuletzt bestand ...

von Experte/in Experten-Antwort

Anspruch auf Witwenrente/Witwerrente besteht für Witwen/Witwer, die nicht wieder geheiratet haben, wenn der verstorbene Versicherte die allgemeine Wartezeit von 5 Jahren ( 60 Kalendermonate ) erfüllt hat, und die Witwe/ der Witwer das 47. Lebensjahr erreicht hat.
Überlebende Ehegatten, die wieder geheiratet haben, haben unter den oben genannten Voraussetzungen Anspruch auf Witwenrenten/Witwerrente, wenn die erneute Ehe aufgelöst oder für nichtig erklärt ist ( Witwenrente/Witwerrente nach dem vorletzten Ehegatten ).
Hierbei ist jedoch die Witwenrente/Witwerrente aufzuteilen. Diese Aufteilung erfolgt indem jeder Berechtigte den Teil der Witwenrente/Witwerrente erhält, der dem Verhältnis der Dauer seiner Ehe mit dem Versicherten zu der Dauer der Ehen des Versicherten mit allen Berechtigten entspricht.
Weiter gibt es noch die Witwenrenten/Witwerrente an vor dem 01.07.1977 geschiedene Ehegatten.
Einkommen ( Brutto ) von Berechtigten, das mit einer Witwenrente/Witwerrente zusammentrifft wird hierauf angerechnet.
Anrechenbar ist das Einkommen, das bei Witwenrenten/Witwerrenten das 26,4fache des aktuellen Rentenwertes ( derzeit 771,14 EUR ) übersteigt. Von dem danach verbleibenden anrechenbaren Einkommen werden 40 % angerechnet.

von
W*lfgang

Zitiert von: Sigrid Wieland
Erhalte ich auch Witwenrente, wenn ich noch arbeite und mein Mann würde versterben? Ich arbeite nämlich noch
Sigrid Wieland,

das hängt von vielen Faktoren ab:
- die Höhe Ihres Beschäftigungseinkommens,
- weitere Einkünfte aus Kapital oder Vermögen (was nach Sterbefall möglicherweise als 'neue' Einkünfte _Ihre_ sind ...die kleine Windkraftanlage gehört dann Ihnen, das fette Aktienpaket auch - und nun sprudeln diese Einnahmen auf Ihr Konto).

Im Detail wird man das hier nicht 'abarbeiten' können - nur der Hinweis: wenn Sie bereits gut verdienende Vollzeitkraft sind, kann es mit der Witwenrente schon ganz mau aussehen; auch erst in Ihrem Rentenalter, wenn gesetzliche Rente und eine Betriebsrente Sie erwarten.

Rat: demnächst mal eine Beratungsstelle vor Ort aufsuchen, die zeigen Ihnen die möglichen Witwen/r-Rentenansprüche aus aktueller Einkommenssituation und auch im beiderseitigen Rentenalter auf.

Gruß
w.