von
belau

Ich bin Bezieher einer Witwerrente und nicht berufstätig. Nun habe ich einen Arbeitsvertrag eines dt. Betriebes für eine Dauertätigkeit in Spanien in Aussicht. Was passiert mit meiner Witwerrente - incl. Krankenvers.?
Habe ich nach einer späteren Arbeitsbeendigung sofort wieder Zugriff auf meine Witwerrente, einschl. krankenversicherung?
Vielen Dank für Ihre Infos!

von
Schade

natürlich werden auch ausländische Erwerbseinkünfte auf die Witwerrente angerechnet und führen je nach Höhe zur Kürzung oder zum Wegfall der Witwerrente.

Fällt dieses Arbeitseinkommen später wieder weg, besteht wieder ein / der volle Anspruch. Das müssen Sie halt melden!

Wie es mit der Krankenversicherung aussieht, wenn Sie in Spanien leben und arbeiten?
Da erkundigen Sie sich doch am besten bei Ihrer Krankenkasse.

von Experte/in Experten-Antwort

Neben dem Bezug einer Witwenrente ist auch eine Arbeitstätigkeit möglich. Die Rente wird auch in Ausland geleistet. Neben der Witwenrente darf ein Nettoeinkommen in Höhe von 689,83 Euro erzielt werden . Übersteigt das Nettoeinkommen diesen Betrag werden 40 % des übersteigenden Betrages bei der Witwenrente in Abzug gebracht. Dies kann dazu führen, dass die Witwenrente entweder gekürzt oder gar nicht gezahlt wird. Sofern Sie die Arbeitstätigkeit beenden oder geringeres Einkommen erzielten erfolgt eine erneute Prüfung. In welchem Rehmen die Krankenversicherugnspflicht weiter besteht, bitten wir bei Ihrer Krankenkasse zu erfragen. Die Krankenkasse teilt dem gesetzlichen Rentenversicherungsträger den Versicherungsstatus mit.

von
belau

Vielen Dank für die Infos!
Bedeutet Nettoeinkommen
den tatsächlichen monatlichen Auszahlungsbetrag des Arbeitgebers oder kann ggfls. das (durch Steuerausgleich) Jahres-Netto-Einkommen berücksichtigt werden?

von
Schade

da geht es um Ihr tatsächliches monatliches Einkommen.