von
Hella

Ich beziehe seit 1.12.2006 die große Witwenrente und habe zusätzlich einen 400 Euro-Job. Wird die Werksrente meines verstorbenen Mannes ebenfalls noch als zusätzliches Einkommen zu den 400 € dazugerechnet?
Danke

von Experte/in Experten-Antwort

Die Werksrente beruht Ihren Angaben zufolge nicht auf einem eigenen, sondern auf einem abgeleiteten Anspruch, der aus der Arbeits- bzw. Beitragsleistung Ihres Ehemannes resultiert. Schon deshalb erfährt diese Leistung keine Anrechnung auf Ihre Witwenrente.

von
Hella

Entschuldigung, wenn ich nochmal dumm nachfrage. Ich darf ca. 690 € zu meiner Witwenrente dazuverdienen. Demnach werden nur meine 400 € darauf angerechnet und nicht zusätzlich die Werksrente meines Mannes?

von Experte/in Experten-Antwort

Noch einmal: Ihre Frage ist mit Nein zu beantworten. Die Werksrente, die Sie nach Ihrem verstorbenen Ehemann beziehen, wird nicht auf Ihre Witwenrente angerechnet.

von
NEW

mein ehemann war 25 jahre bei einer firma als schweisser beschäftigt.er hat damals eine abfindung bekommen und war danach bei der agentur für arbeit gemeldet.in den letzten 6 jahren wurde er sehr krank und im oktober letzten jahres(2006) ist er verstorben.die ärzte haben gesagt dass es sich sehr warscheinlich um eine berufskrankheit handele(lungen).ich weiss nicht wo ich was beantragen soll,ich bekomme nur grosse witwenrente aber das reicht nicht mal für die miete und den strom.ich habe etwas von werksrente und grundsicherung gehört doch weiss ich nicht wo und ob ich das noch beantragen kann(gibt es eine frist?).ich bitte sie dringend um rat.danke