von
Jürgen Schönauer

Ich erreiche im September 2015 das Rentenalter von 63 und habe schon mehr als 45 Jahre erreicht. Mein normales Rentendatum beginnt am 1.April 2018. Frage: steigen meine Rentenpunkte vom September 2015 bis zum 1.April 2018 weiter ? Ich plane mit 65,5 Jahren in Rente zu gehen.

FRAGE 2: Mein Arbeitsvertrag wird mit dem "gesetzlichen Rentenalter " beendet. Ist das der Termin am 1.April 2018 oder erst bei erreichen des 67. Lebensjahr? Wenn man bis 67 arbeitet , kann man dann Rente ab dem 1. April2018 beziehen?

von
hinten wie von vorne

Zitiert von: Jürgen Schönauer

Steigen meine Rentenpunkte vom September 2015 bis zum 1.April 2018 weiter?

Ja, wenn Sie in der Zeit weiter rentenrechtliche Zeiten zurücklegen, also z. B. arbeiten (wie es ja geplant ist).

Zitiert von: Jürgen Schönauer

Mein Arbeitsvertrag wird mit dem "gesetzlichen Rentenalter " beendet. Ist das der Termin am 1.April 2018?

Ja (gemeint ist die Regelaltersgrenze, die Sie offenbar im März 2018 erreichen).

Zitiert von: Jürgen Schönauer

Wenn man bis 67 arbeitet , kann man dann Rente ab dem 1. April 2018 beziehen?

Ja. Ab der Regelaltersgrenze können Sie (aus rentenrechtlicher Sicht) unbegrenzt zu Ihrer Altersrente hinzuverdienen.

Hintergrundinfo: für Ihr Geburtsjahr 1952 wird die Regelaltersgrenze nicht „voll“ angehoben auf 67 Jahre, sondern „stufenweise erst“ auf 65 Jahre und 6 Monate.

von
Nanu Aber

Zitiert von: hinten wie von vorne

Zitiert von: Jürgen Schönauer

Steigen meine Rentenpunkte vom September 2015 bis zum 1.April 2018 weiter?

Ja, wenn Sie in der Zeit weiter rentenrechtliche Zeiten zurücklegen, also z. B. arbeiten (wie es ja geplant ist).

Zitiert von: Jürgen Schönauer

Mein Arbeitsvertrag wird mit dem "gesetzlichen Rentenalter " beendet. Ist das der Termin am 1.April 2018?

Ja (gemeint ist die Regelaltersgrenze, die Sie offenbar im März 2018 erreichen).

Zitiert von: Jürgen Schönauer

Wenn man bis 67 arbeitet , kann man dann Rente ab dem 1. April 2018 beziehen?

Ja. Ab der Regelaltersgrenze können Sie (aus rentenrechtlicher Sicht) unbegrenzt zu Ihrer Altersrente hinzuverdienen.

Hintergrundinfo: für Ihr Geburtsjahr 1952 wird die Regelaltersgrenze nicht „voll“ angehoben auf 67 Jahre, sondern „stufenweise erst“ auf 65 Jahre und 6 Monate.

:-) wirklich gut erklärt!

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Jürgen Schönauer,

den Ausführungen von hinten wie vorne schließe ich mich an.
Soweit Sie weiterhin versicherungspflichtig beschäftigt sind, werden auch zusätzliche Entgeltpunkte angerechnet. Nach Vollendung der Regelaltersgrenze gibt es keine Beschränkungen hinsichtlich des Hinzuverdienstes.

von
-di

wenn Sie über die Regelaltersgrenze hinaus weiter beschäftigt sind und die Alters(voll)rente nicht beanspruchen, können Sie noch mehr Beiträge in Ihr Versicherungskonto einzahlen.
Zusätzlich erhalten Sie für jeden Monat, den Sie nach Erreichen der Regelaltersgrenze nicht mit einer Rentenzahlung beansprucht haben, einen Zuschlag von je 0,5 %.

Sollte man natürlich einmal durchrechnen, ob Sie das wirklich rentiert.

von
W*lfgang

[quote=235816]Sollte man natürlich einmal durchrechnen, ob Sie das wirklich rentiert./quote]Ergänzend:

Genau, und es rechnet sich nicht ...löst jede Beratungsstelle mit 'nem vereinfachten Dreisatz auf, was zunächst an Rente 'verschenkt' wird, weiterhin an Rentenbeiträgen zu zahlen ist/gespart werden kann und wann erst die parallel schon mögliche/verschenkte Rente zu erwarteten Lebzeiten wieder auf dem Konto ist - es sein denn, Sie gehören zu den Vampiren, dann sieht die Renditerechnung etwas blutvoller in der Ablaufleistung aus ;-)

Gruß
w.

von
HotRod

Zur besseren Lesbarkeit:

Zitiert von: W*lfgang

Zitiert von: -di
Sollte man natürlich einmal durchrechnen, ob Sie das wirklich rentiert.
änzend:

Genau, und es rechnet sich nicht ...löst jede Beratungsstelle mit 'nem vereinfachten Dreisatz auf, was zunächst an Rente 'verschenkt' wird, weiterhin an Rentenbeiträgen zu zahlen ist/gespart werden kann und wann erst die parallel schon mögliche/verschenkte Rente zu erwarteten Lebzeiten wieder auf dem Konto ist - es sein denn, Sie gehören zu den Vampiren, dann sieht die Renditerechnung etwas blutvoller in der Ablaufleistung aus ;-)

Gruß
w.

von
W*lfgang

Zitiert von: HotRod
Zur besseren Lesbarkeit:
...haben Sie ja wirklich 'grandios' gelöst. Ja, man kann schon mal so einen 'qoute'-Marker vergessen/wegkopieren ;-)

Gruß
w.

von
Hat Rod

Zitiert von: W*lfgang

Zitiert von: HotRod
Zur besseren Lesbarkeit:
...haben Sie ja wirklich 'grandios' gelöst. Ja, man kann schon mal so einen 'qoute'-Marker vergessen/wegkopieren ;-)

Gruß
w.

Auch Sie dürfen von meiner jahrelangen Foren-Erfahrung profitieren !

Einfach VOR dem Abschicken den "Vorschau-Button" drücken, dann kann man noch korrigieren !

von
W*lfgang

Zitiert von: Hat Rod
Einfach VOR dem Abschicken den "Vorschau-Button" drücken, dann kann man noch korrigieren !
:-) ...ist mir aber für Forengeplänkel ein 'Klick' zu viel ;-)

Gruß
w.
...natürlich haben Sie 'Recht', um einen 'sauberen' Lesefluss zu generieren - Inhalt ist mir da aber wichtiger ...und weg damit *g