von
DancingQueen

Ist es möglich, einen Antrag zur Rente Erwerbsminderung und noch einen weiteren zur beruflichen Reha zu stellen ? Und der Gutachter entscheidet so selber, was für mich passender ist. Ich dachte, so spare ich Zeit, weil die Antragsbearbeitung auch Zeit in Anspruch nimmt.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo DancingQueen,

prinzipiell ist es zwar möglich gleichzeitig zwei Anträge zu stellen - es macht aber aus meiner Sicht keinen Sinn, da sie auf zwei unterschiedliche Ziele gerichtet sind und sich insoweit inhaltlich in gewisser Weise widersprechen. Dem Rentenversicherungsträger stellt sich somit die Frage, was Sie denn tatsächlich (vorrangig) wollen.

Stellen Sie einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente, wird im Übrigen ohnehin geprüft, ob sich eine ggf. vorhandene Erwerbsminderung durch eine Leistung zur Teilhabe (Reha) beheben oder verbessern lässt (Stichwort „Reha vor Rente“). Soweit dies der Fall wäre, würde Ihnen eine entsprechende Leistung angeboten werden.

Im Fall, dass Sie einen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe stellen, wird ebenfalls geprüft, inwieweit eine Erwerbsminderung vorliegt oder droht, die durch eine entsprechende Leistung behoben oder verbessert werden kann. Ist eine Verbesserung der Erwerbsminderung durch eine Leistung zur Teilhabe nicht Erfolg versprechend oder war eine solche Leistung nicht erfolgreich, so wird der Antrag auf Leistung zur Teilhabe in einen Rentenantrag umgedeutet.

Sie sollten sich daher zunächst darüber klar werden, welches Ziel (Rente oder Reha) Sie vorrangig verfolgen möchten und dementsprechend einen Antrag stellen. Ein Zeitgewinn ist durch zwei parallel gestellte Anträge letztlich ohnehin nicht zu erwarten.

von
DancingQueen

Vielen Dank, für die ausführliche Antwort.