von
seb

Guten Tag.
Ich (BJ 1970) mache gerade meine Steuer.
Ich bekomme ca. 1080E Bruttorente (also Arbeitsmarktrente) als Single ohne Kinder. LSK1.
Mir wird bisher also keine Steuer (außer KK,Pflege) abgezogen.

Mich würde interessieren, ab welcher Bruttorente ich Steuern darauf zahlen muß.
Gibt es hier Tabellen oder Programme im Netz?
Dieses Jahr soll die Rente ja gut erhöht werden.
Möchte wissen, bis zu welcher Bruttorente ich steuerfrei bleibe.

Danke

von
seb

Zitiert von: seb

Guten Tag.
Ich (BJ 1970) mache gerade meine Steuer.
Ich bekomme ca. 1080E Bruttorente (also Arbeitsmarktrente) als Single ohne Kinder. LSK1.
Mir wird bisher also keine Steuer (außer KK,Pflege) abgezogen.

Mich würde interessieren, ab welcher Bruttorente ich Steuern darauf zahlen muß.
Gibt es hier Tabellen oder Programme im Netz?
Dieses Jahr soll die Rente ja gut erhöht werden.
Möchte wissen, bis zu welcher Bruttorente ich steuerfrei bleibe.

Danke

Nachtrag:
Meine Rente wurde erstmalig 2011 befristet gewährt! Und bisher immer verlängert.

von Experte Experten-Antwort

Der Besteuerungsanteil Ihrer Rente hängt davon ab, wann Ihre Rente begonnen hat, siehe Tabelle im folgenden Link:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/01_Rente/04_in_der_rente/01_rentenbesteuerung/00_01_rentenbesteuerung_wie_besteuert_wird_node.html

Im Übrigen empfehle ich Ihnen, einen Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein aufzusuchen. Dieses Forum ist nur ein Rentenforum, kein Steuerforum.

von
Konrad Schießl

Gehe davon aus die mtl. 1080 hochgerechnet er-
geben 12960, etwas niedriger iom Jahre 2011.

Bleibe mal bei 12960, in 2011 galten 62% steuer-
pflichtig ergibt

8035,-- zunächst, minus
1400,-- 10,80% ( nach alter Rechnung) für
Kranken und Pflegeversicherung
- 102,-- Euro Werbungskosten Rente
- 036,-- Pauschbetrag sonderausgaben
--------
6497,-- zu versteuerndes Jahreseinkommen.

Das steuerfrei Existanzminimum 8652/17304
led./vh. in 2016.
Ergo, erst wenn die Grenze von 8652 über-
schritten wird fällt Steuer an.

Goggeln "Abgabenrechner" und entsprechenden Betrag eingeben.

MfG.

von
Hennes

Zitiert von: seb

Gibt es hier Tabellen oder Programme im Netz?

http://www.kapital-rechner.de/rentenbesteuerung/

von
senf-dazu

oder
http://n-heydorn.de/rentenbesteuerung.html

von
W*lfgang

Zitiert von: seb
Gibt es hier Tabellen oder Programme im Netz?
seb,

über die Suchmaschine Ihres Herzens und den Worten 'rente steuerrechner' werden Sie fündig. Ohne Wertung, nehmen Sie z. B. diesen Rechner:

http://www.n-heydorn.de/rentenbesteuerung.html

Ggf. müssen Sie "NoScript" und/oder "AdBlock" in Ihrem Browser abschalten ...

Gruß
w.

von
seb

Zitiert von: W*lfgang

Zitiert von: seb
Gibt es hier Tabellen oder Programme im Netz?
seb,

über die Suchmaschine Ihres Herzens und den Worten 'rente steuerrechner' werden Sie fündig. Ohne Wertung, nehmen Sie z. B. diesen Rechner:

http://www.n-heydorn.de/rentenbesteuerung.html

Ggf. müssen Sie "NoScript" und/oder "AdBlock" in Ihrem Browser abschalten ...

Gruß
w.

Danke für die Info.

Doch bräuchte ich einen Rechner, wo man nicht nur das Jahr "Rentenbeginn" (in meinem Fall 2011), sondern auch die nächsten Jahre (nicht nur 2015. 2016) eingeben kann.

Ich möchte also wissen, wenn meine Rente z.B. jährlich um ca. 1% steigt, ob ich z.B. in 2020 schon steuerpflichtig bin.

Und diese Tabelle finde ich nirgends.
Für 2016 klappt das.... Aber nicht für 2017, 2018 etc.

Danke

von
Konrad Schießl

Eine solche Wunder Tabelle gibt es nicht.

Schon deswegen nicht. das steuerfreie Existenz-
minimum ändert sich ja jährlich.
Die gilt auch sporadisch für die Beiträge zur
Kranken/Pflegeversicherung.

Was bleibt- bei der gesetzlichen Rente- ist der
Prozentsatz für die Steuerpflicht der Brutto-
rente, für 2015 70%, 2016 72 % usw.

Sie müssen also manuell jährlich das zu ver-
steuernde Renteneinkommen errechnen und
bei Google eingeben.

Aufruf mit Text: Abgabenrechner, sodann an-
klinken:
* Lohn und Einkommensteuer Rechner;
* Berechnung und Information zur Eink.Steuer.
* Berechnung der Einkommensteuer;
* Steuerb. für Eink.Steuerpfl.für 1958-2016.
. Nunmehr das manuell zu verst.Einkommen
eingeben.
Für 2016 20000 "berechnen" sind es 412
Steuer.

MfG.

von
senf-dazu

Zitiert von: seb

Ich möchte also wissen, wenn meine Rente z.B. jährlich um ca. 1% steigt, ob ich z.B. in 2020 schon steuerpflichtig bin.

Dazu können Sie sich ja vom Finanzamt bescheinigen lassen, dass unter der Annahme, das ..., Sie bis 2020 nicht der Steuerpflicht unterliegen werden.

Ansonsten gilt eben: jährlich neu prüfen (lassen).

von
Konrad Schießl

Seien Sie mir nicht böse, auf der ganzen Welt
gibt es kein Finanzamt-Finanzbeamten- der so-
was bestätigen kann und darf.

Sie lesen doch, nicht mal ein Steuerberater hat
keine zufriedene Antwort geben können.

MfG.