von
Joschie

Ich bin im Mai 1953 geboren und beziehe bereits seit etwa 10 Jahren EM-Rente.
Welche Altersrente kann ich ab wann ohne Abschläge beziehen?
Ist hierfür ein Antrag erforderlich oder wird die EM-Rente von amtswegen durch die Rentenversicherung umgewandelt, sodass ich nur auf den entsprechenden Rentenbescheid warten muss?

von
Fastrentner

Sie müssen schon detailliertere Angaben machen.
Haben Sie 35 Jahre mit rentenrechtlichen Zeiten, liegt Schwerbehinderung (mind. 50% GdB) vor?

Eine Umwandlung in eine Altersrente geschieht nur auf Antrag.

von
W*lfgang

Hallo Joschie,

Sie erreichen die Regelaltersgrenze im Januar 2019, so dass eine Umwandlung der Rente in Regelaltersrente zum 01.02.2019 ansteht. Sie werden etwa 3 Monate vorher Post von der DRV erhalten und einen Vordruck mit wenigen Frage. Können Sie dann ausfüllen (lassen) oder es auch lassen, dann wir die EM-Rente von Amtswegen als Altersrente neu festgestellt - im Normal ergibt sich auch keine Änderung, die Rente bekommt nur einen neuen Namen.

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass nicht doch eine kleine Rentenerhöhung - aufgrund der hier nicht bekannten 'Umstände' Ihres Versicherungsverlaufs ab EM-Rentenfeststellung - auf Sie wartet, müssen Sie sich umgehend mit der nächsten Beratungsstellen in Verbindung setzen.

Ein früherer Altersrentenbeginn war wohl - sofern Sie 35 Versicherungsjahre erreicht haben/Rentenbezugszeit zählt dazu mit, bereits ab 63 oder bei Schwerbehinderteneigenschaft GdB 50 ab 60 + 7 möglich. Nähere Informationen erhalten Sie zum Beratungstermin, den Sie auch noch heute online vereinbaren können:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/02_online_dienste/02_termine_vereinbaren/termine_vereinbaren_node.html

...und damit alle Fristen für eine ggf. frühere Altersrente mit etwaiger Nachzahlung bei Rentenmehrbetrag schon heute gewahrt haben.

Gruß
w.

von
W*lfgang

Zitiert von: W*lfgang
Sie erreichen die Regelaltersgrenze im Januar 2019, so dass eine Umwandlung der Rente in Regelaltersrente zum 01.02.2019 ansteht.

Korrektur:

Natürlich werden Sie im Dez. 2018 die Regelaltersgrenze (65 + 7) erreichen und der Rentenbeginn dieser Rente ist daher bereits am 01.01.2019

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo User Joschie,

wir schließen uns den Ausführungen der User an. Da Ihre Angaben nicht detailliert sind, ist die Regelaltersrente auf jeden die Altersrente, die Sie ohne Abschläge in Anspruch nehmen können. Bzgl. des Verfahrens bei der Umwandlung in die Regelaltersrente sind die Ausführungen von User W*lfgang sehr hilfreich
Falls Sie die Voraussetzungen für eine Altersrente für schwerbehinderte Menschen erfüllen, ist es Ihre Entscheidung, diese vorgezogene Altersrente jetzt noch zu beantragen.

von
senf-dazu

Zitiert von: Experte/in
... die Altersrente, die Sie ohne Abschläge in Anspruch nehmen können. ...

Hallo Joschie, hallo Expert*n!

Da die EM-Rente mit einem Abschlag behaftet ist, bleiben auch die dafür verwendeten Entgeltpunkte mit dem Abschlag versehen.
Eine abschlagsfreie Altersrente kann daher nur bei einer ganz alten EU-Rente zustandekommen, oder?
Haben Sie eine teilweise EM-REnte erhalten, ist nur die Hälfte der bis dahin erworbenen Entgeltpunkte vom Abschlag betroffen, die anderen und ggf. über die Zurechnungszeit hinausgehende ZEiten jedoch nicht.