von
Lo

Hallo!

Ich bin demnächst ausgesteuert, d.h. in der Nahtlosigkeit bei der AfA, parallel läuft ein Widerspruch bei der DRV.

Dass ich bei der AfA keine AU`s einreichen darf, weiß ich inzwischen. Was ich noch nicht herausgefunden habe ist, ob und vor allem warum man weiter lückenlose AU`s von seinem Arzt ausstellen lassen muss. I

n welcher Hinsicht ist dies weiter relevant? Interessiert sich z.B. die DRV oder die KK für diese AU`s (z.B. hinsichtlich Wartezeiten, Ersatzzeiten u.s.w.).

Danke
Lo

von Experte/in Experten-Antwort

1. Solange Sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I oder Krankengeld haben, liegt Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung aufgrund des Leistungsbezuges vor.
2. Sofern kein Anspruch auf die zuvor angeführten Sozialleistungen besteht, müssen Sie, damit in der gesetzlichen Rentenversicherung keine Lücke entsteht, sich bei der zuständigen Agentur für Arbeit arbeitslos melden oder Bescheinigungen über zurückgelegte Zeiten der Arbeitsunfähigkeit vorlegen.