von
Helena

Hallo liebe Forumsgemeinde,

Ich habe gestern meinen Bescheid über die volle Erwebsminderungsrente bekommen. Da im zweiten Satz steht: wird höchstens bis zum erreichen der Regelsaltersrente bezahlt, gehe ich davon aus, dass unbefristet ist. Stimmt das?

Nun aber zu meinen eigentlichen Fragen:

1. Im Moment beziehe ich noch Krankengeld. Meine Rente wird rückwirkend zum ab 01.01.16 bezahlt, aber noch einbehalten da sie noch mit Krankenkasse etc. abrechnen müssen. Meine erste Auszahlung bekomme ich im August. Meine aktuelle Krankmeldung geht noch bis Ende des Monats. Wie geht es dann weiter? Kann ich mich im Juli noch einmal krankschreiben lassen um das finanzielle Loch zu überbrücken oder muss ich auf die Nachzahlung von der Rentenversicherung warten?

2. Im Moment bin ich noch im öffentlichen Dienst angestellt, da aber der Bescheid keine Befristung aufweist wird das Arbeitsverhältnis aufgelöst. Muss ich dort schriftlich bescheid geben?

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, das wäre sehr nett.
Mit freundlichem Gruß Helena

von
???

Sobald Ihre Krankenkasse erfährt (sie bekommt einen Abdruck des Bescheides), dass Sie eine volle Erwerbsminderungsrente erhalten, stellt sie das Krankengeld ein. Sie können also davon ausgehen, dass Sie kein weiteres Geld mehr von Ihrer Krankenkasse bekommen. Je nachdem wieweit schon im voraus Krankengeld gezahlt wurde, sollten Sie auf eine zügige Abrechnung des Erstattungsanspruchs erst bei Ihrer Krankenkasse und dann bei der DRV drängen.

Ihren Arbeitgeber müssen Sie natürlich umgehend über die Rentenbewilligung informieren. Für eine erste Mitteilung reicht ein Anruf, aber dann werden Sie sicher einen Nachweis (Rentenbescheid, Sie können ja die Beträge schwärzen) vorlegen müssen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Helena,

den Ausführungen von "???" schliessen wir uns an.

von
Helena

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Mit freundlichem Gruß

von
W*lfgang

Ergänzend:

Hallo Helena,

da ja auch die VBL zu beantragen ist, machen Sie mit dem Personalbüro einen Termin aus und nehmen den Bescheid mit - die VBL (oder (K)ZVK) benötigt zwingend Teile des Rentenbescheides.

Gruß
w.

von
HotRod

Zitiert von: W*lfgang

Ergänzend:

Hallo Helena,

da ja auch die VBL zu beantragen ist, machen Sie mit dem Personalbüro einen Termin aus und nehmen den Bescheid mit - die VBL (oder (K)ZVK) benötigt zwingend Teile des Rentenbescheides.

Gruß
w.


Das ist korrekt !
Allerdings sollte man zu solchen Terminen nicht ohne Beistand erscheinen, damit man nicht über den Tisch gezogen wird.

Außerdem geht die Schnüffler im Personalbüro nicht alles an was im Renten-Bescheid steht.
Brisante Daten sollten daher geschwärzt werden !

von
W*lfgang

Zitiert von: HotRod
Außerdem geht die Schnüffler im Personalbüro nicht alles an
...das kommt wohl auf die Aura an, die man/frau zu KollegInnen im Personalbüro aufgebaut hat ;-)

Gruß
w.