von
Bella

Zitiert von: Gutmeiner

Zitiert von: Bella

Hallo,

macht es Sinn sich vor der Entscheidung über einen Rentenanspruch sich über einen Gutachter sich zu beschweren oder besser im Falle einer Ablehnung mittels Widerspruch?

Ich habe heute einen Gutachter Termin gehabt (Psychologisch). Der dauert sage und schreibe 5 Minuten und es wurden 3 Fragen gestellt....mein erlernter Beruf, ob ich Kinder habe, sowie ob ich verheiratet bin. Die Ärztin hat gleich zwei zur gleichen Zeit zur Begutachtung bestellt. Schriftliche Einladungen sind schon gar nicht gekommen oder 3 Tage nach dem Termin. Nur durch meinen Anruf einen Tag vorher habe ich von dem Termin erfahren. Ob ihr es glaubt oder nicht, die wirkte verwirrt auf mich, schimpfte 10 Minuten über Gott und die Welt, dass ihr keiner was vormachen könnte und das sie sich schon 20 Jahre über den Schandfleck das Büdchen bei ihr in der Gegend aufregt. Das die Dame die dort tätig ist, unansehnlich und dick wäre...sie zeigte die Breite noch mit den Händen....wortwörtlich von ihr eine Zumutung fürs Auge. Ich dachte ich wäre im falschen Film. Es fand kein Gespräch statt nur eben die kleine Biografie von Fragen zu meiner Person...alles alles andere ließt sie in meinen Unterlagen und ich durfte gehen. Ich möchte mich gerne beschweren, weiß aber nicht, ob es vorher so gut ist.

Sie sind schwer psychisch krank und gehören stationär in die Psychiatrie. Hoffe das ist ihnen klar und man kann ihnen noch helfen....

Ich hoffe Ihnen ist klar das Sie allerunterster Abschaum sind,eine Kanalratte...sonders Gleichen...ich hoffe Sie trifft das Karma....Sie sind ein ganz einsamer und widerlicher Mensch, der meint nur weil jemand einen Termin beim Psychologen hat, so runterzumachen...zumal wenn Sie mich ja ach so kennen , wissen Sie ja nicht, dass ich ein ehrlicher Mensch bin, der weder zu Übertreibungen neigt , noch bekloppt ist. Aber Sie meinem mich zu kennen und so zu einem Urteil zu kommen. Sie sind einfach nur menschenunwürdig , der vor Einsamkeit und Frust über sein eigenes armseliges Leben nur andere beleidigen kann. Hier lauertn und ohne Respekt andere nieder macht. Zumal es die Wahrheit ist. Pfui!!! Traurig genug!

von
Bella

Danke Ria!
Es ist traurig genug, dass ich das erlebt habe. Ich habe nach Rat gefragt und werde auf übelster Weise beleidigt. Ich glaube ,es kann sich keiner ein Urteil über mich erlauben, wenn er mich nicht kennt. Das Gutachten hat tatsächlich so stattgefunden....ohne geringster Übertreibung. Warum soll ich nicht die Wahrheit sagen, wenn es tatsächlich so war und ich sogar in Begleitung war!

Ich weiß auch nicht mit welchem Recht man mir unterstellt, dass es nicht gewesen ist. Aber egal, ich finde nur solche Leute....die so hier Leute runtermachen, gehören nicht auf diese Plattform und das hat auch nichts mehr mit Expertenforum zutun. Ich habe etliche Themen durchgelesen und es sind hier immer die Gleichen, die sofort andere angreifen, einfach duzen und beleidigen. Das Forum ist hier das Allerletzte für mich. Gerade Menschen die schon in Rente sind oder diese beantragen, sollten doch unterstützend und sachlich Rat geben, aber nicht so!!!

Unfassbar was es doch für ekelhafte Menschen gibt, die meinen anonym können die eine große Klappe habe, aber ansonsten sind die einsam und verbittert in ihrem Kämmerlein.

Für meine Person werden ich mir den Mist nicht mehr hier rein ziehen.....

von
Karin Meisen

Liebe Bella,

ich befinde diese Antworten auch als unverschämt und ich wünsche diesen Menschen wirklich eine ernsthafte Erkrankung wo diese einfach nur Hilfe möchten. Gerade ein Teilnehmer Namens GroKo ..

Leider ist man ja zu feige seinen richtigen Namen bekannt zu geben!!!!!!!!!!!!!!!

von
Bella

[quote=261139]
Liebe Bella,

ich befinde diese Antworten auch als unverschämt und ich wünsche diesen Menschen wirklich eine ernsthafte Erkrankung wo diese einfach nur Hilfe möchten. Gerade ein Teilnehmer Namens GroKo ..

Leider ist man ja zu feige seinen richtigen Namen bekannt zu geben!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Frau Meisen,
vielen Dank....ja es ist sehr beschämend! Das hat einfach was mit Selbstwertgefühl zu tun...die haben bedauerlicherweise keines mehr.... müssen andere runtermachen, damit die sich besser oder überlegen fühlen. Ich ärgere mich nicht....jeder kriegt das was er verdient oder hat es schon!!!

von
GroKo

Zitiert von: Bella

[quote=261139]
Liebe Bella,

ich befinde diese Antworten auch als unverschämt und ich wünsche diesen Menschen wirklich eine ernsthafte Erkrankung wo diese einfach nur Hilfe möchten. Gerade ein Teilnehmer Namens GroKo ..

Leider ist man ja zu feige seinen richtigen Namen bekannt zu geben!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Frau Meisen,
vielen Dank....ja es ist sehr beschämend! Das hat einfach was mit Selbstwertgefühl zu tun...die haben bedauerlicherweise keines mehr.... müssen andere runtermachen, damit die sich besser oder überlegen fühlen. Ich ärgere mich nicht....jeder kriegt das was er verdient oder hat es schon!!!


"Kanalratten"
Sehr aufschlußreich!

von
Jackie

Zitiert von: Bella

Dann wurde ich kurz rein gerufen und dachte, jetzt fängt das Gespräch an, da hat sie kurz EkG am Kopf gemacht und sagte, sie können gehen.

....na, wer ein EKG am Kopf kriegt....alles klar;-)

von
GroKo

Zitiert von: Karin Meisen

Liebe Bella,

ich befinde diese Antworten auch als unverschämt und ich wünsche diesen Menschen wirklich eine ernsthafte Erkrankung wo diese einfach nur Hilfe möchten. Gerade ein Teilnehmer Namens GroKo ..

Leider ist man ja zu feige seinen richtigen Namen bekannt zu geben!!!!!!!!!!!!!!!


So so eine schwere Krankheit wünschst Du den Usern hier.
So krank wie Du?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo, Bella,

vorab muss ich Ihnen mitteilen, dass es uns sehr leid tut, wenn Sie solche, für Sie erniedrigende Antworten erhalten. Aber es ist uns – wie in vielen anderen Foren auch - nicht möglich diese Dinge abzustellen. Holen Sie tief Luft und nehmen Sie die wirklich ernst gemeinten Antworten zum Anlass, bei auftretenden Fragen in der Zukunft, dennoch unseren Service zu nutzen.
Zu Ihrer Frage: Der Beitrag von Marko wäre eine Lösung für Ihr Anliegen. Warten Sie das Ergebnis der Begutachtung ab. Notieren Sie sich derweil Punkte, welche Sie bei der Wahrnehmung des Termins gestört haben. Zu gegebener Zeit können Sie dann Ihre Beschwerde entweder selbst schriftlich formulieren oder bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle aufnehmen lassen – ggfs. falls erforderlich, einen Widerspruch gegen die bis dahin getroffene Entscheidung einlegen.

von
Schorsch

Zitiert von: Karin Meisen

Leider ist man ja zu feige seinen richtigen Namen bekannt zu geben!!!!!!!!!!!!!!!

Na wie schön, dass Sie so mutig waren, Ihren "richtigen Namen" zu nennen.;-)

MfG

von
Neutraler Beobachter

Zitiert von: Karin Meisen

Hallo, Bella,

vorab muss ich Ihnen mitteilen, dass es uns sehr leid tut, wenn Sie solche, für Sie erniedrigende Antworten erhalten.


Und mir tut es sehr leid, dass Sie als Experte/in die vielen Unstimmigkeiten nicht erkannt haben, die vermuten lassen, dass es sich bei der Fragestellerin um einen Troll handelt:

- Untersuchungstermin an einem Samstag?
- Untersuchung nur 3 Miuten?
- Es wurden 2 Klienten gleichzeitig untersucht?
- Die Betroffene bekam "ein EEG an den Kopf" und wurde dann nach Hause geschickt? Und das alles in 3 Minuten?
- Sie bekommt zwar eine Teil-EM-Rente aber keine Arbeitsmarktrente?

Das klingt mir doch Alles ziemlich unglaubwürdig!

Gruß

von
Bella

Ich äußere mich jetzt ein letztes Mal zu! Ja es Samstag und zwei gleichzeitige Termine....dies kann ich beweisen und die Rentenversicherung wird dies auch feststellen können, wird das auch feststellen können. Es ist auch korrekt, dass ich ein EKG am Kopf oder wie auch immer, weil es auch eine Neurologin ist...jedenfalls sagte sie mir EKG am Kopf. Ich frage mich, was daran nicht glaubwürdig. Ich bin weder ein Fake noch ein Troll.....selbst anständige Kommentare vom Experten werden angezweifelt. Was ich schon habe oder für einen Antrag gestellt habe, geht Sie nichts an...das war auch nicht meine Frage. Sie können sich sehr schwer vorstellen, dass ich das so erlebt, aber ich war genauso fassungslos und konnte es nicht glauben....aber es war so. Dies kann auch meine Begleitperson bezeugen. Unfassbar was hier in diesem Forum abgeht! Wenn Sie das nicht glauben, dann scrollen Sie weiter und antworten doch einfach nicht. Meine Frage ist beantwortet und alle anderen Antworten sind unnütz und hohl.

von
Bella

Ich äußere mich jetzt ein letztes Mal zu! Ja es Samstag und zwei gleichzeitige Termine....dies kann ich beweisen und die Rentenversicherung wird dies auch feststellen können, wird das auch feststellen können. Es ist auch korrekt, dass ich ein EKG am Kopf oder wie auch immer, weil es auch eine Neurologin ist...jedenfalls sagte sie mir EKG am Kopf. Ich frage mich, was daran nicht glaubwürdig. Ich bin weder ein Fake noch ein Troll.....selbst anständige Kommentare vom Experten werden angezweifelt. Was ich schon habe oder für einen Antrag gestellt habe, geht Sie nichts an...das war auch nicht meine Frage. Sie können sich sehr schwer vorstellen, dass ich das so erlebt, aber ich war genauso fassungslos und konnte es nicht glauben....aber es war so. Dies kann auch meine Begleitperson bezeugen. Unfassbar was hier in diesem Forum abgeht! Wenn Sie das nicht glauben, dann scrollen Sie weiter und antworten doch einfach nicht. Meine Frage ist beantwortet und alle anderen Antworten sind unnütz und hohl.

von
Bella

Ich äußere mich jetzt ein letztes Mal zu! Ja es Samstag und zwei gleichzeitige Termine....dies kann ich beweisen und die Rentenversicherung wird dies auch feststellen können, wird das auch feststellen können. Es ist auch korrekt, dass ich ein EKG am Kopf oder wie auch immer, weil es auch eine Neurologin ist...jedenfalls sagte sie mir EKG am Kopf. Ich frage mich, was daran nicht glaubwürdig. Ich bin weder ein Fake noch ein Troll.....selbst anständige Kommentare vom Experten werden angezweifelt. Was ich schon habe oder für einen Antrag gestellt habe, geht Sie nichts an...das war auch nicht meine Frage. Sie können sich sehr schwer vorstellen, dass ich das so erlebt, aber ich war genauso fassungslos und konnte es nicht glauben....aber es war so. Dies kann auch meine Begleitperson bezeugen. Unfassbar was hier in diesem Forum abgeht! Wenn Sie das nicht glauben, dann scrollen Sie weiter und antworten doch einfach nicht. Meine Frage ist beantwortet und alle anderen Antworten sind unnütz und hohl.

von
Schorsch

Zitiert von: Bella

Ich hoffe Ihnen ist klar das Sie allerunterster Abschaum sind,eine Kanalratte...sonders Gleichen...ich hoffe Sie trifft das Karma....Sie sind ein ganz einsamer und widerlicher Mensch, der meint nur weil jemand einen Termin beim Psychologen hat,.......

Da Sie offenbar sehr leicht erregbar sind und zu unkontrollierten Wutausbrüchen mit unflätigem Vokabular neigen, sollten Sie Ihre "Beschwerden", egal ob schriftlich oder mündlich, im eigenen Interesse lieber von einer Vertrauensperson vortragen lassen, die sich besser unter Kontrolle hat.
Ansonsten wäre ein Scheitern bereits vorprogrammiert.

(Dies war ein gut gemeinter Ratschlag!)

MfG

von
Bella

Zitiert von: Schorsch

Zitiert von: Bella

Ich hoffe Ihnen ist klar das Sie allerunterster Abschaum sind,eine Kanalratte...sonders Gleichen...ich hoffe Sie trifft das Karma....Sie sind ein ganz einsamer und widerlicher Mensch, der meint nur weil jemand einen Termin beim Psychologen hat,.......

Da Sie offenbar sehr leicht erregbar sind und zu unkontrollierten Wutausbrüchen mit unflätigem Vokabular neigen, sollten Sie Ihre "Beschwerden", egal ob schriftlich oder mündlich, im eigenen Interesse lieber von einer Vertrauensperson vortragen lassen, die sich besser unter Kontrolle hat.
Ansonsten wäre ein Scheitern bereits vorprogrammiert.

(Dies war ein gut gemeinter Ratschlag!)

MfG

Wenn Sie alles hier lesen würden, dann würden Sie auch lesen, dass ich sachlich geschrieben habe und außer von Marko und dem Experten nur Beleidigungen gekommen sind. Ja die Retourkutsche wird dann nicht vertragen....weil es die Wahrheit ist. Und wenn Sie doch ehrlich sind , ist es doch hier im Forum genau - bei diesen besagten K....... Gang und Gebe....Leute zu beleidigen. PUNKT!!!! Deren Leben darin besteht hier im Forum von morgens bis abends tätig zu sein und Leute runterzumachen....lach

von
Herz1952

Hallo Bella,

ich rate Ihnen, sich einen freien Rentenberater zu suchen. Dieser wird Ihnen bei einem Widerspruch helfen.

von
Herz1952

Hallo Bella,

sehen Sie das einfach mal so: Die Gutachterin hatte die Unterlagen Ihrer Ärzte vorliegen. Die schienen Ihr wohl umfangreich genug. So brauchte Sie nur noch die formellen Angaben, die sie ja auch in ihrem Bericht an die RV eintragen muss.

Ich sehe das eher positiv für Ihre Rente. Also, abwarten wie "Marko" mitgeteilt hat.

Bei einer Beschwerde könnten Sie sehr wohl die Schimpftiraden erwähnen. Aber es bringt doch nichts. Es ist eben die persönlich Meinung der Ärztin gewesen. Viele Ärzte - vor allem schlanke - können Dicke nicht ausstehen, weil Sie meinen diese seien selbst schuld, weil Sie nur weniger essen bräuchten. Das haben aber Studien in der Zwischenzeit widerlegt. Es genügt ein kleiner Gendefekt und es werden die falschen Fettzellen produziert, die eingelagert werden und nicht als Energie dem Körper zur Verfügung stehen. Aber solche Studien brauchen Jahre bis sie von den Krankenkassen anerkannt werden.

Vielleicht war sie froh, dass sie mal Ihren Frust abreagieren konnte, weil Sie sich bei Ihnen viel Arbeit sparen konnte aufgrund umfangreicher Unterlagen.

von
Bella

Danke, Herz1952! Ich werde Ihren Rat befolgen und mir einen Rentenberater suchen, falls ein Widerspruch nötig sein sollte. Sie sind einer der wenigen Forumsteilnehmer, die immer einen guten Rat für Hilfesuchende haben. Vielen Dank nochmal

von
GroKo

Zitiert von: Bella

Danke, Herz1952! Ich werde Ihren Rat befolgen und mir einen Rentenberater suchen, falls ein Widerspruch nötig sein sollte. Sie sind einer der wenigen Forumsteilnehmer, die immer einen guten Rat für Hilfesuchende haben. Vielen Dank nochmal

Zwei Schwachköpfe verstehen sich.

von
Schorsch

Zitiert von: Bella

Danke, Herz1952! Ich werde Ihren Rat befolgen und mir einen Rentenberater suchen, falls ein Widerspruch nötig sein sollte. Sie sind einer der wenigen Forumsteilnehmer, die immer einen guten Rat für Hilfesuchende haben. Vielen Dank nochmal

Bedenken Sie bitte, dass ein freier Rentenberater deutlich höhere Honarare verlangt als beispielsweise ein Sozialverband, wie der SoVD (www.sovd.de oder der VdK (www.vdk.de).
Die dortigen Mitarbeiter sind im Regelfall genauso gut qualifiziert wie freie Rentenberater aber deutlich billiger.
(Versager gibt es in ALLEN Bereichen!)

Sollte Ihre Beschwerde oder ein eventueller Widerspruch allerdings unbegründet sein, kann Ihnen auch der teuerste freie Rentenberater nicht helfen., selbst wenn er noch so gut qualifiziert sein sollte.

MfG