von
Karin

Hallöchen,habe da mal eine Frage.Ich bekomme volle EMR und ab Dezember die normale Rente.Muß ich einen neuen Antrag stellen oder geht das nahtlos über??Ich hatte nach der Bewilligung der EMR noch 8 Monate einen Minijob und dann aufgehört,Macht sich das auf die Rente bemerkbar.
LG Karin

von
Rentenuschi

Sie mpüssen einen neuen Antrag stellen. Dieser wird Ihnen wahrscheinlich noch im Laufe dieses Monats übersandt (bei Regelaltersrente).

Die geringfügige Beschäftigung wird sich aller Voraussicht nach nicht auf Ihre Altersrente auswirken. Zwar werden die Beitragszeiten in die Berechnung der Altersrente mit einbezogen, aber die Entgeltpunkte aus der EM-Rente sind erfahrungsgemäß höher als die Entgeltpunkte für die aktuelle Altersrente.

Aus Gründen des Besitzschutzes wird in diesen Fällen die Altersrente dann in Höhe der EM-Rente gezahlt.

MfG

Experten-Antwort

Nach Erreichen der Regelaltersgrenze ist anstelle der Rente wegen Erwerbsminderung die Regelaltersrente zu leisten. Rechtzeitig vor Erreichen Ihrer Regelaltersgrenze erhalten Sie von Ihrem Rentenversicherungsträger deshalb ein entsprechendes Schreiben zugesandt. Nach Beantwortung der hierin gestellten Fragen und Rücksendung der Erklärung erfolgt dann die Umwandlung Ihrer Rente wegen Erwerbsminderung in die Regelaltersrente. Ihre weiteren (nach Eintritt der Erwerbsminderung) geleisteten Beitragszeiten werden bei der Regelaltersrente berücksichtigt.