von
Marina

Hilft mir ein Versichertenälteste(r) auch direkt beim Ausfüllen der ganzen Antragsformulare? Nimmt er/sie sich also die Zeit dafür?
Oder wird durch ihn nur die Vorlage von Originalunterlagen wie Ausweis, Heiratsurkunde etc. bestätigt, so daß das Ausfüllen der Formulare allein "meine Sache" ist?
Danke für Ihre Antwort.

von
KSC

Grundsätzlich ja!

Versichertenälteste, Rathäuser, DRV Beratungsstellen helfen im Normalfall beim Ausfüllen, das sollte zum Selbstverständnis dieser Stellen gehören! Wenn ich dazu als Versichertenältester nicht bereit wäre bräuchte ich diesen Job ja nicht zu machen :)

Da aber Menschen bekanntlich unterschiedlich gestrickt sind hoffe ich nicht, dass Sie an so ein (seltenes) Exemplar geraten, das nichts mit dem Antrag zu tun haben will, sondern nur "seinen Stempel draufhaut und die Aufwandsentschädigung kassiert".

Seien Sie zuverlässig und vertrauen an das Gute im Menschen.

Schönes WE

von
W*lfgang

Zitiert von: Marina
Nimmt er/sie sich also die Zeit dafür?
Marina,

wenn er die max. 20 Min. *) für diesen Antrag keine Zeit hat, wüsste ich nicht, wofür der da ist ;-)

Alle Antrag aufnehmenden Stellen sind verpflichtet, Sie bei Aufnahme eines Rentenantrags zu unterstützen/das auszufüllen.

Gruß
w.
*) kann natürlich auch extrem länger dauern /das Konto des Verstorbenen nicht geklärt /Waisenrenten dazu /"neues" Recht und Klärung Ihres Rentenkontos wg. Kindererziehung ...die 'üblichen' Witwenrentenanträge älterer Semester sind ratzfatz aufgenommen/in den PC geklimpert – Unterlagen müssen nicht mitgeschickt werden, da alle erforderlichen Daten bereits bei Antragsaufnahme vom Antragsaufnehmenden bestätigt werden.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Marina,

natürlich hilft Ihnen ein Versichertenälteste(r) auch beim Ausfüllen der Unterlagen und berät Sie bei Unklarheiten.