von
Schmiede

Hallo,
angenommen man hat plötzlich einkommen aus Gewerbe.Ohne dafür zu Arbeiten!

Wäre das egal wie hoch das einkommen ist so, dass die volle EM rente max auf 1/4 gekürzt wird und man Trotzdem weiter Gesetzlich krankenversichert bleibt?

(KK versicherung zahlt hier voll die DRV?)

von
W*lfgang

Hallo Schmiede,

>angenommen man hat plötzlich einkommen aus Gewerbe.Ohne dafür zu Arbeiten!

Nehmen Sie eine Windparkanlage, die dreht sich von alleine - da müssen Sie nicht zusätzlich am Rotor drehen/arbeiten ;-)

> Wäre das egal wie hoch das einkommen ist so, dass die volle EM rente max auf 1/4 gekürzt wird und man Trotzdem weiter Gesetzlich krankenversichert bleibt?

2 Fragen in einer – Sie wollen wirklich gewerblich tätig werden? ;-)

Die Hinzuverdienstgrenzen ersehen Sie aus Ihrem EMRT-Bescheid, bzw. lassen Sie sich die neu mitteilen, welche Staffelung da aktuell gilt (ab 01.07.2017/Flexi-Rente sieht das eh wieder ein wenig anders aus!)

Natürlich werden Sie die gesetzliche KV (GKV) nicht verlassen müssen, auch wenn das Gesamteinkommen (Rente + Gewerbeeinnahmen) die Beitragsbemessungsgrenze KV überschreitet und Sie die Wahl haben freiwilliges Mitglied der GKV zu bleiben, oder sich in die PKV zu verabschieden.

> (KK versicherung zahlt hier voll die DRV?)

Wenn aufgrund einer hauptberuflichen selbstständigen Tätigkeit nur eine freiwillige KV möglich ist, zahlt die DRV die KV-Beiträge in anderer Form – kein Abzug von der Rente, noch 7,3 % Zuschuss vom Rentenbetrag oben drauf und Sie zahlen die gesamten KV/PV- Beiträge dann allein.

TIPP: sprechen Sie vorher mit Ihrer KK, wie das beitragsrechtlich bei selbständiger Tätigkeit dann läuft!

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Schmiede,

wenn Sie ein Einkommen erzielen würden, welches die Hinzuverdienstgrenze für die 1/4-Teilrente übersteigt, dann wird diese natürlich nicht mehr gezahlt - es ist also nicht "egal", wie hoch das Einkommen ist. Hinsichtlich der Fragen zur Krankenversicherung in diesem Zusammenhang möchte ich Sie an Ihre Krankenkasse verweisen.