von
Ilse H

Guten Abend.
Ich wollte über das Internet einen Beratungstermin ausmachen, aber es ist nicht möglich, die nächsten 3 Monate einen zu bekommen. Es ist aber dringend. Was kann ich tun? Ich wohne in München. Danke für Hilfe und schönen Abend.

von
Fortitude one

Zitiert von: Ilse H
Guten Abend.
Ich wollte über das Internet einen Beratungstermin ausmachen, aber es ist nicht möglich, die nächsten 3 Monate einen zu bekommen. Es ist aber dringend. Was kann ich tun? Ich wohne in München. Danke für Hilfe und schönen Abend.

Hallo Ilse H.,

erst letztes Jahr war ich für ein paar Tage als Tourist in München. Eine tolle Stadt. Manchmal ist das Internet nicht immer das beste Mittel zur Kommunikation. Bleiben Sie hartnäckig und versuchen Sie es mal telefonisch oder schriftlich per Post. Viel Glück und Erfolg.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

von
W*lfgang

Zitiert von: Ilse H
München

Hallo Ilse H,

wählen Sie die sachkundige Alternative:

-> Versicherungsamt München

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Versicherungsamt.html

Gruß
w.

von
Genervter

Zitiert von: Fortitude one
Zitiert von: Ilse H
Guten Abend.
Ich wollte über das Internet einen Beratungstermin ausmachen, aber es ist nicht möglich, die nächsten 3 Monate einen zu bekommen. Es ist aber dringend. Was kann ich tun? Ich wohne in München. Danke für Hilfe und schönen Abend.

Hallo Ilse H.,

erst letztes Jahr war ich für ein paar Tage als Tourist in München. Eine tolle Stadt. Manchmal ist das Internet nicht immer das beste Mittel zur Kommunikation. Bleiben Sie hartnäckig und versuchen Sie es mal telefonisch oder schriftlich per Post. Viel Glück und Erfolg.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.


Durch Hartnäckigkeit werden Termine frei?
Wäre mir neu. Etwas sinnvollere Tipps wären hier angebracht.
Der Verweis von W*lfgang an ein städtisches Versicherungsamt oder der Besuch einer Auskunfts- und Beratungsstelle der DRV ohne Termin, mit Wartezeit, ist da schon sinnvoller.

von
Ilse H

Ich sage Danke für diesen Ratschlag. Mich interessiert, ob ich die 45 Rentenjahre trotz Arbeitsamt bereits zusammen habe. Kann man mir das im Versicherungsamt sagen. Und zu möglichen Hinzuverdienst nach der Rente muss ich auch etwas wissen, aber ich kann nicht drei Monate warten. Ich werde mich morgen mal erkundige. Und ja, München ist eine schöne Stadt. Danke.

von
KSC

Na das mit dem 45 Jahren können Sie doch ersehen wenn Sie eine einigemaßen aktuelle Rentenauskunft (nicht Renteninformation!) besitzen.
Dort steht es unter Abschnitt H ob die 45 Jahre schon voll sind, oder wieviel da noch fehlt und ob es noch Arbeitslosigkeitszeiten gibt bei denen man nicht weiß ob sie bei den 45 Jahren mitzählen (ja wenn ALG, nein wenn Arbeitslosenhilfe oder ALGII).

Aber gleich wird mich wieder jemand der Arroganz bezichtigen, weil es ja nicht zumutbar ist dass ein Kunde seinen Rentenauskunft bis zur Seite 9 oder 10 lesen soll....:)

Und mit dem Zuverdienst gibt es vor der Regelaltersgrenze zumindest dann kein Problem wenn Sie eh nicht an mehr als einen Minijob denken.

Auch ich denke notfalls bei der AuB Stelle auch ohne Termin vorsprechen und notfalls bereit sein auch mal 2 Stunden warten zu müssen........vielleich haben Sie ja Glück und es ist über Fasching/Fasnacht/Fasnet dort zufällig weniger los.

von
W*lfgang

Zitiert von: KSC
Aber gleich wird mich wieder jemand der Arroganz bezichtigen, weil es ja nicht zumutbar ist dass ein Kunde seinen Rentenauskunft bis zur Seite 9 oder 10 lesen soll....:)

Hallo KSC,

wo Sie Recht haben haben Sie Recht :-)

Natürlich ist die Rentenauskunft seit Jahren in einfacher Sprache gehalten und wie Prosa nachzulesen ...nur, soweit kommen unsere 'Kunden' nicht, weil ihnen schon bei der 1. 'Sitzung' ob dieser opulenten Lektüre die Knie auf dem Lokus brechen – Blatt 2 geht da schon am *Arsch vorbei;-)

Dafür gibt es ja dann die staatlichen 'Vorlesestellen' - mit individuellen Hinweisen über Optimierungsmöglichkeiten ...wenn (dummerweise) nachgefragt wird ;-)

> Ilse H.: Und zu möglichen Hinzuverdienst nach der Rente muss ich auch etwas wissen

Sowohl bei Beschäftigung + Rente, als auch bei 'eigentlichem' Beschäftigungsende nach der Rente erhalten Sie zielführende Auskünfte.

Wobei ...Hinzuverdienst _nach_ der Rente deutet ja eher darauf hin, dass Sie nach Ihrem Ableben noch Einkünfte erzielen wollen - der Kahn über den Hades ist aber schon als selbständige Tätigkeit im exclusiven 1-Mann-Betrieb mit Nebeneinkünften als quasi Rein-Schiffer besetzt ...das wird kompliziert, als Neben-Gesellschafterin da noch ins Boot zu kommen *g

Gruß
w.

von
Ilse H

Danke
Ich habe gerade online einen Beratungstermin bei dem Versicherungsamt gebucht, da gab es noch freie Termine im Februar.
Ich hoffe man kann mir dort helfen.

von
Unwissende

Zitiert von: W*lfgang

Dafür gibt es ja dann die staatlichen 'Vorlesestellen' - mit individuellen Hinweisen über Optimierungsmöglichkeiten ...wenn (dummerweise) nachgefragt wird ;-)


Liebster W*lfgang,

besser wäre doch, wenn die staatlichen "Vorlesestellen" zeitintensive Optimierungsberatungen nicht nur auf Nachfrage anbieten würden. Dann erhält man bei den "Vorlesestellen" zwar nicht mehr (wie Ilse) in 3 Monaten sondern erst in 6 oder 9 Monaten einen Termin, aber für eine "hawaiianische Optimierungsvorlesung" nimmt man das doch gerne in Kauf, nicht wahr? ;-)

P.S.: Leider weiß ich nicht, was bei unserer Diskussion zum Thema "Optimierungsberatung" in dem anderen Thread herausgekommen ist, denn die Redaktion hat offensichtlich den **kompletten** anderen Thread gelöscht.

@Redaktion: Der gelöschte Thread enthielt meines Erachtens wichtige Informationen zum Thema "Optimierungsberatung", die sicherlich auch für andere User interessant waren. Denn die wenigstens Versicherten wissen wahrscheinlich, dass sie eine Optimierungsberatung nur auf konkrete Nachfrage erhalten. Es ist mir daher absolut schleierhaft, warum dieser Thread - der eine sachliche Diskussion und sachliche Informationen zu diesem Thema enthielt - **gänzlich** (!) gelöscht wurde. Da soll noch mal einer behaupten, es gäbe hier keine willkürliche Zensur!

So, liebe Redaktion, nach dieser Kritik sollten Sie jetzt ganz schnell auch in diesem Thread den Rotstift ansetzen! Kritik müssen Sie sich doch sicherlich nicht gefallen lassen, oder?

von
Kaiser

Zitiert von: Unwissende
Zitiert von: W*lfgang

Dafür gibt es ja dann die staatlichen 'Vorlesestellen' - mit individuellen Hinweisen über Optimierungsmöglichkeiten ...wenn (dummerweise) nachgefragt wird ;-)


Liebster W*lfgang,

besser wäre doch, wenn die staatlichen "Vorlesestellen" zeitintensive Optimierungsberatungen nicht nur auf Nachfrage anbieten würden. Dann erhält man bei den "Vorlesestellen" zwar nicht mehr (wie Ilse) in 3 Monaten sondern erst in 6 oder 9 Monaten einen Termin, aber für eine "hawaiianische Optimierungsvorlesung" nimmt man das doch gerne in Kauf, nicht wahr? ;-)

P.S.: Leider weiß ich nicht, was bei unserer Diskussion zum Thema "Optimierungsberatung" in dem anderen Thread herausgekommen ist, denn die Redaktion hat offensichtlich den **kompletten** anderen Thread gelöscht.

@Redaktion: Der gelöschte Thread enthielt meines Erachtens wichtige Informationen zum Thema "Optimierungsberatung", die sicherlich auch für andere User interessant waren. Denn die wenigstens Versicherten wissen wahrscheinlich, dass sie eine Optimierungsberatung nur auf konkrete Nachfrage erhalten. Es ist mir daher absolut schleierhaft, warum dieser Thread - der eine sachliche Diskussion und sachliche Informationen zu diesem Thema enthielt - **gänzlich** (!) gelöscht wurde. Da soll noch mal einer behaupten, es gäbe hier keine willkürliche Zensur!

So, liebe Redaktion, nach dieser Kritik sollten Sie jetzt ganz schnell auch in diesem Thread den Rotstift ansetzen! Kritik müssen Sie sich doch sicherlich nicht gefallen lassen, oder?

Bist wohl angefressen weil Deine unsäglichen Ergüsse gelöscht wurden.
Du solltest Dich nicht so wichtig nehmen.

von
Genervter

Zitiert von: Unwissende
Zitiert von: W*lfgang

Dafür gibt es ja dann die staatlichen 'Vorlesestellen' - mit individuellen Hinweisen über Optimierungsmöglichkeiten ...wenn (dummerweise) nachgefragt wird ;-)


Liebster W*lfgang,

besser wäre doch, wenn die staatlichen "Vorlesestellen" zeitintensive Optimierungsberatungen nicht nur auf Nachfrage anbieten würden. Dann erhält man bei den "Vorlesestellen" zwar nicht mehr (wie Ilse) in 3 Monaten sondern erst in 6 oder 9 Monaten einen Termin, aber für eine "hawaiianische Optimierungsvorlesung" nimmt man das doch gerne in Kauf, nicht wahr? ;-)

P.S.: Leider weiß ich nicht, was bei unserer Diskussion zum Thema "Optimierungsberatung" in dem anderen Thread herausgekommen ist, denn die Redaktion hat offensichtlich den **kompletten** anderen Thread gelöscht.

@Redaktion: Der gelöschte Thread enthielt meines Erachtens wichtige Informationen zum Thema "Optimierungsberatung", die sicherlich auch für andere User interessant waren. Denn die wenigstens Versicherten wissen wahrscheinlich, dass sie eine Optimierungsberatung nur auf konkrete Nachfrage erhalten. Es ist mir daher absolut schleierhaft, warum dieser Thread - der eine sachliche Diskussion und sachliche Informationen zu diesem Thema enthielt - **gänzlich** (!) gelöscht wurde. Da soll noch mal einer behaupten, es gäbe hier keine willkürliche Zensur!

So, liebe Redaktion, nach dieser Kritik sollten Sie jetzt ganz schnell auch in diesem Thread den Rotstift ansetzen! Kritik müssen Sie sich doch sicherlich nicht gefallen lassen, oder?

Hallo Unwissende!
Ich kann Ihnen nur zustimmen!
Die Löschung des genannten Threads kommt einer Zensur gleich.
Unbequeme Wahrheiten, insbesondere lange Wartezeiten, die durch die in den Koalitionsverhandlungen geplanten Änderungen ein noch höheres Wartezeitaufkommen vermuten lassen, sind wohl hier nicht gern gesehen.

Verehrte Administratoren.
Mit derartigen Löschungen tun Sie den Nutzern des Forums keinen Gefallen und lassen es zur Farce werden.

@Kaiser, alias GroKo, alias Angela.
Über Ihre Beiträge kann man nur den Kopf schütteln und denken, wie krank muss man eigentlich sein, um so inhaltsleeren Müll von sich zu geben?
Dann wiederum denkt man sich:
Was interessiert es den Baum, wenn sich die Sau daran scheuert.
...und Sie Kaiser sind nicht der Baum!

von
Kaiser

Zitiert von: Genervter
Zitiert von: Unwissende
Zitiert von: W*lfgang

Dafür gibt es ja dann die staatlichen 'Vorlesestellen' - mit individuellen Hinweisen über Optimierungsmöglichkeiten ...wenn (dummerweise) nachgefragt wird ;-)


Liebster W*lfgang,

besser wäre doch, wenn die staatlichen "Vorlesestellen" zeitintensive Optimierungsberatungen nicht nur auf Nachfrage anbieten würden. Dann erhält man bei den "Vorlesestellen" zwar nicht mehr (wie Ilse) in 3 Monaten sondern erst in 6 oder 9 Monaten einen Termin, aber für eine "hawaiianische Optimierungsvorlesung" nimmt man das doch gerne in Kauf, nicht wahr? ;-)

P.S.: Leider weiß ich nicht, was bei unserer Diskussion zum Thema "Optimierungsberatung" in dem anderen Thread herausgekommen ist, denn die Redaktion hat offensichtlich den **kompletten** anderen Thread gelöscht.

@Redaktion: Der gelöschte Thread enthielt meines Erachtens wichtige Informationen zum Thema "Optimierungsberatung", die sicherlich auch für andere User interessant waren. Denn die wenigstens Versicherten wissen wahrscheinlich, dass sie eine Optimierungsberatung nur auf konkrete Nachfrage erhalten. Es ist mir daher absolut schleierhaft, warum dieser Thread - der eine sachliche Diskussion und sachliche Informationen zu diesem Thema enthielt - **gänzlich** (!) gelöscht wurde. Da soll noch mal einer behaupten, es gäbe hier keine willkürliche Zensur!

So, liebe Redaktion, nach dieser Kritik sollten Sie jetzt ganz schnell auch in diesem Thread den Rotstift ansetzen! Kritik müssen Sie sich doch sicherlich nicht gefallen lassen, oder?

Hallo Unwissende!
Ich kann Ihnen nur zustimmen!
Die Löschung des genannten Threads kommt einer Zensur gleich.
Unbequeme Wahrheiten, insbesondere lange Wartezeiten, die durch die in den Koalitionsverhandlungen geplanten Änderungen ein noch höheres Wartezeitaufkommen vermuten lassen, sind wohl hier nicht gern gesehen.

Verehrte Administratoren.
Mit derartigen Löschungen tun Sie den Nutzern des Forums keinen Gefallen und lassen es zur Farce werden.

@Kaiser, alias GroKo, alias Angela.
Über Ihre Beiträge kann man nur den Kopf schütteln und denken, wie krank muss man eigentlich sein, um so inhaltsleeren Müll von sich zu geben?
Dann wiederum denkt man sich:
Was interessiert es den Baum, wenn sich die Sau daran scheuert.
...und Sie Kaiser sind nicht der Baum!

Aufpassen, Deine Schleimspur ist ganz schön glitschig.

Experten-Antwort

Liebe Leser,

wir haben den genannten Thread gelöscht, weil er über 40 Posts lang war und sich einige User gegenseitig angegiftet haben. Es ist nicht Sinn und Zweck eines Forums, dass einige User es für ihre Privatfehden nutzen (was wir meinen, lässt sich auch ganz gut an diesem Thread nachvollziehen).

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.2018, 21:26 Uhr]

von
Fastrentner

Zitiert von: Moderator/in
Liebe Leser,

wir haben den genannten Thread gelöscht, weil er über 40 Posts lang war und sich einige User gegenseitig angegiftet haben. Es ist nicht Sinn und Zweck eines Forums, dass einige User es für ihre Prifatfehden nutzen (was wir meinen, lässt sich auch ganz gut an diesem Thread nachvollziehen).

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion

Das würde ja in der Folge bedeuten, dass inhaltlich sinnvolle Threads gelöscht werden, wenn einige Beiträge unpassend sind.
Das kann so sicher nicht gewollt sein! Dann könnte ja jeder mit seine unpassenden Beiträgen eine Löschung des Threads herbeiführen? Es darf nicht der komplette Thread, sondern es sollten nur die unpassenden, beleidigenden Antworten gelöscht werden.

Sehr geehrte Administratoren.
Vollständige Threadlöschungen sollten Sie unter den vorgenannten Aspekten überdenken!
Sie spielen damit genau den falschen in die Karten!

von
Unwissende

Zitiert von: Moderator/in
Liebe Leser,

wir haben den genannten Thread gelöscht, weil er über 40 Posts lang war und sich einige User gegenseitig angegiftet haben. Es ist nicht Sinn und Zweck eines Forums, dass einige User es für ihre Prifatfehden nutzen (was wir meinen, lässt sich auch ganz gut an diesem Thread nachvollziehen).

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion


Sehr geehrte Redaktion,

vielen Dank für die Rückmeldung. Ich sehe es aber genau wie @Fastrentner: Wenn einzelne User beleidigend werden, kann man den einzelnen Post löschen oder partiell zensieren. Aber muss man gleich einen Kahlschlag veranstalten?
Zitiert von: Moderator/in

…gelöscht, weil er über 40 Posts lang war…

Das Argument "weil er über 40 Posts lang war" finde ich sehr schwach.

Die reine Anzahl der Posts sagt doch nun wirklich nichts darüber aus, ob es sich um einen "guten" oder einen "schlechten" Thread handelt!

By the way: Nach Ihrer "Logik" hätten Sie auch den folgenden Thread längst löschen müssen, denn der hat sogar 64 Posts! Dummerweise handelt es sich dabei aber um einen Thread der Redaktion, also von Ihnen selbst …

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/detail/das-ist-ihr-neues-forum.html?no_cache=1&sword_list%5B0%5D=Redaktion&cHash=b28ba763528acabb7d4188ee6329412c

Zitiert von: Moderator/in

… für ihre Prifatfehden nutzen (was wir meinen, lässt sich auch ganz gut an diesem Thread nachvollziehen).

Sorry, ich kann nicht nachvollziehen, dass hier in diesem Thread eine ernsthafte "Privatfehde" ausgetragen wird. Offensichtlich haben Sie nicht bemerkt, dass einige Bemerkungen in diesem Thread mit einem zwinkernden Smiley / zwinkernden Emoji ;-) versehen waren. Wissen Sie, was der zwinkernde Smiley / Emoji bedeutet? Er ist ein Hinweis darauf, dass die vorherige Bemerkung ein wenig spaßhaft gemeint ist und signalisiert dem Empfänger: Nimm diese Bemerkung nicht so ernst! Bei ernsthaften "Privatfehden" (starkes Wort!) werden bestimmt keine Emojis mehr gepostet! Also schauen Sie sich doch bitte diesen Thread nochmal etwas genauer an, bevor Sie ihn leichtfertig zu einer "Privatfehde" hochstilisieren und dann womöglich wieder komplett löschen!

Und noch ein Tipp: Schauen Sie auch mal in andere Foren. Da herrscht auch öfters mal ein rauer Ton und man wirft sich nicht nur verbale Wattebäusche zu! Da gibt es auch Trolle. Ein reines Kuschelforum, in dem sich alle lieb haben, werden Sie niemals erreichen! Das wäre auf Dauer auch ziemlich langweilig und eintönig.

Ich denke, ein gutes Forum kann auch mal ein paar Nickeligkeiten verkraften. Wenn bei der Zensur aber gleich die große Abrissbirne rausgeholt wird, finde ich das viel bedenklicher.

von
Kaiser

Zitiert von: Unwissende
Zitiert von: Moderator/in
Liebe Leser,

wir haben den genannten Thread gelöscht, weil er über 40 Posts lang war und sich einige User gegenseitig angegiftet haben. Es ist nicht Sinn und Zweck eines Forums, dass einige User es für ihre Prifatfehden nutzen (was wir meinen, lässt sich auch ganz gut an diesem Thread nachvollziehen).

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion


Sehr geehrte Redaktion,

vielen Dank für die Rückmeldung. Ich sehe es aber genau wie @Fastrentner: Wenn einzelne User beleidigend werden, kann man den einzelnen Post löschen oder partiell zensieren. Aber muss man gleich einen Kahlschlag veranstalten?

Zitiert von: Moderator/in

…gelöscht, weil er über 40 Posts lang war…

Das Argument "weil er über 40 Posts lang war" finde ich sehr schwach.

Die reine Anzahl der Posts sagt doch nun wirklich nichts darüber aus, ob es sich um einen "guten" oder einen "schlechten" Thread handelt!

By the way: Nach Ihrer "Logik" hätten Sie auch den folgenden Thread längst löschen müssen, denn der hat sogar 64 Posts! Dummerweise handelt es sich dabei aber um einen Thread der Redaktion, also von Ihnen selbst …

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/detail/das-ist-ihr-neues-forum.html?no_cache=1&sword_list%5B0%5D=Redaktion&cHash=b28ba763528acabb7d4188ee6329412c

Zitiert von: Moderator/in

… für ihre Prifatfehden nutzen (was wir meinen, lässt sich auch ganz gut an diesem Thread nachvollziehen).

Sorry, ich kann nicht nachvollziehen, dass hier in diesem Thread eine ernsthafte "Privatfehde" ausgetragen wird. Offensichtlich haben Sie nicht bemerkt, dass einige Bemerkungen in diesem Thread mit einem zwinkernden Smiley / zwinkernden Emoji ;-) versehen waren. Wissen Sie, was der zwinkernde Smiley / Emoji bedeutet? Er ist ein Hinweis darauf, dass die vorherige Bemerkung ein wenig spaßhaft gemeint ist und signalisiert dem Empfänger: Nimm diese Bemerkung nicht so ernst! Bei ernsthaften "Privatfehden" (starkes Wort!) werden bestimmt keine Emojis mehr gepostet! Also schauen Sie sich doch bitte diesen Thread nochmal etwas genauer an, bevor Sie ihn leichtfertig zu einer "Privatfehde" hochstilisieren und dann womöglich wieder komplett löschen!

Und noch ein Tipp: Schauen Sie auch mal in andere Foren. Da herrscht auch öfters mal ein rauer Ton und man wirft sich nicht nur verbale Wattebäusche zu! Da gibt es auch Trolle. Ein reines Kuschelforum, in dem sich alle lieb haben, werden Sie niemals erreichen! Das wäre auf Dauer auch ziemlich langweilig und eintönig.

Ich denke, ein gutes Forum kann auch mal ein paar Nickeligkeiten verkraften. Wenn bei der Zensur aber gleich die große Abrissbirne rausgeholt wird, finde ich das viel bedenklicher.

Bedenklich finde ich dass Du bestimmen willst was gelöscht wird und was nicht.
Wie gesagt; nimm Dich nicht so wichtig.

von
Unwissende

Zitiert von: Kaiser

Bedenklich finde ich dass Du bestimmen willst was gelöscht wird und was nicht.


Schlecht gelesen, lieber Kaiser. Ich habe in meinem Post klar zum Ausdruck gebracht, dass ich nur meine Meinung wiedergebe. Im Übrigen habe ich Fragen gestellt und eine Bitte an die Redaktion gerichtet.

Eine eigene Meinung äußern oder etwas bestimmen wollen -
da gibt es einen erheblichen Unterschied!

Zitiert von: Kaiser

Wie gesagt; nimm Dich nicht so wichtig.

Danke, dass Sie das nochmals wiederholt haben. Beim ersten mal hatte ich es nämlich nicht verstanden... :-O

von
W*lfgang

Zitiert von: Unwissende
Ich denke, ein gutes Forum kann auch mal ein paar Nickeligkeiten verkraften.

!

Zitiert von: Unwissende
Wenn bei der Zensur aber gleich die große Abrissbirne rausgeholt wird, finde ich das viel bedenklicher.

Sie können's halt - quod erat demonstrandum.

...der Filigrantech-Nick mit dem Skalpell war wohl gerade auf dem Flug zum Saturn ;-)

Gruß
w.

von
Unwissende

Zitiert von: W*lfgang
Zitiert von: Unwissende
Ich denke, ein gutes Forum kann auch mal ein paar Nickeligkeiten verkraften.

!

Zitiert von: Unwissende
Wenn bei der Zensur aber gleich die große Abrissbirne rausgeholt wird, finde ich das viel bedenklicher.

Sie können's halt - quod erat demonstrandum.

...der Filigrantech-Nick mit dem Skalpell war wohl gerade auf dem Flug zum Saturn ;-)

Gruß
w.


!!!
:-)
VG
Unwissende

von
Genervter

Zitiert von: Kaiser
Zitiert von: Unwissende
Zitiert von: Moderator/in
Liebe Leser,

wir haben den genannten Thread gelöscht, weil er über 40 Posts lang war und sich einige User gegenseitig angegiftet haben. Es ist nicht Sinn und Zweck eines Forums, dass einige User es für ihre Prifatfehden nutzen (was wir meinen, lässt sich auch ganz gut an diesem Thread nachvollziehen).

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion


Sehr geehrte Redaktion,

vielen Dank für die Rückmeldung. Ich sehe es aber genau wie @Fastrentner: Wenn einzelne User beleidigend werden, kann man den einzelnen Post löschen oder partiell zensieren. Aber muss man gleich einen Kahlschlag veranstalten?

Zitiert von: Moderator/in

…gelöscht, weil er über 40 Posts lang war…

Das Argument "weil er über 40 Posts lang war" finde ich sehr schwach.

Die reine Anzahl der Posts sagt doch nun wirklich nichts darüber aus, ob es sich um einen "guten" oder einen "schlechten" Thread handelt!

By the way: Nach Ihrer "Logik" hätten Sie auch den folgenden Thread längst löschen müssen, denn der hat sogar 64 Posts! Dummerweise handelt es sich dabei aber um einen Thread der Redaktion, also von Ihnen selbst …

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/detail/das-ist-ihr-neues-forum.html?no_cache=1&sword_list%5B0%5D=Redaktion&cHash=b28ba763528acabb7d4188ee6329412c

Zitiert von: Moderator/in

… für ihre Prifatfehden nutzen (was wir meinen, lässt sich auch ganz gut an diesem Thread nachvollziehen).

Sorry, ich kann nicht nachvollziehen, dass hier in diesem Thread eine ernsthafte "Privatfehde" ausgetragen wird. Offensichtlich haben Sie nicht bemerkt, dass einige Bemerkungen in diesem Thread mit einem zwinkernden Smiley / zwinkernden Emoji ;-) versehen waren. Wissen Sie, was der zwinkernde Smiley / Emoji bedeutet? Er ist ein Hinweis darauf, dass die vorherige Bemerkung ein wenig spaßhaft gemeint ist und signalisiert dem Empfänger: Nimm diese Bemerkung nicht so ernst! Bei ernsthaften "Privatfehden" (starkes Wort!) werden bestimmt keine Emojis mehr gepostet! Also schauen Sie sich doch bitte diesen Thread nochmal etwas genauer an, bevor Sie ihn leichtfertig zu einer "Privatfehde" hochstilisieren und dann womöglich wieder komplett löschen!

Und noch ein Tipp: Schauen Sie auch mal in andere Foren. Da herrscht auch öfters mal ein rauer Ton und man wirft sich nicht nur verbale Wattebäusche zu! Da gibt es auch Trolle. Ein reines Kuschelforum, in dem sich alle lieb haben, werden Sie niemals erreichen! Das wäre auf Dauer auch ziemlich langweilig und eintönig.

Ich denke, ein gutes Forum kann auch mal ein paar Nickeligkeiten verkraften. Wenn bei der Zensur aber gleich die große Abrissbirne rausgeholt wird, finde ich das viel bedenklicher.

Bedenklich finde ich dass Du bestimmen willst was gelöscht wird und was nicht.
Wie gesagt; nimm Dich nicht so wichtig.

Bei Ihren Beiträgen braucht man wirklich nicht über eine Löschung nachdenken, da diese jeder als einfältig und überflüssig einordnet!
Als Clown lockern Sie diese Runde aber auf!