von
Verwundert

weshalb bringt es die DRV und die Politik nicht fertig, dass Rentner mit 45 Versicherungsjahren ohne Abzug in Rente gehen können. Da gibt es 1952 geborene welche ohne Abzug in Rente gehen können und Versicherte, welche mit Rentenkürzungen bestraft werden. Schaut Euch im Umfeld der EU Länder um, es ist eine DRV Katastrophe und Gängelei .

von
Besserwisser

Die DRV setzt nur das um was die Politik beschließt und kann also nichts für die Gesetze. Sie sollten sich mit Ihrem Gejammer an den Bundestagsabgeordneten Ihres Wahlkreises wenden, dieser beschließt die Gesetze mit welche die DRV umsetzen muss.

von
Verwundert

Zitiert von: Besserwisser
Die DRV setzt nur das um was die Politik beschließt und kann also nichts für die Gesetze. Sie sollten sich mit Ihrem Gejammer an den Bundestagsabgeordneten Ihres Wahlkreises wenden, dieser beschließt die Gesetze mit welche die DRV umsetzen muss.

Hallo Besserwisser,

ganz höflich gefragt kennen Sie den Begriff Diktatur der Verwaltung. Das geschieht im System Demokratie, einschl. der Zensur hier im Forum.
Mit der DRV hatte ich einen Vertrag, nicht mit der Politik.

sehr höfliche Grüsse

von
Verwundert

Zitiert von: Besserwisser
Die DRV setzt nur das um was die Politik beschließt und kann also nichts für die Gesetze. Sie sollten sich mit Ihrem Gejammer an den Bundestagsabgeordneten Ihres Wahlkreises wenden, dieser beschließt die Gesetze mit welche die DRV umsetzen muss.

Hallo Besserwisser,

ganz höflich gefragt kennen Sie den Begriff Diktatur der Verwaltung. Das geschieht im System Demokratie, einschl. der Zensur hier im Forum.
Mit der DRV hatte ich einen Vertrag, nicht mit der Politik.

sehr höfliche Grüsse

von
senf-dazu

wenn das Ihr einziges Problem beim Thema Rente ist, dann kann Ihnen hier nicht geholfen werden und damit hat sich das Thema erledigt.

von
???

"Mit der DRV hatte ich einen Vertrag, nicht mit der Politik."

Den würde ich gern mal sehen.
Solche Äußerungen kommen normalerweise von den sog. "Reichsbürgern".

Experten-Antwort

Hallo, Verwundert,

die Deutsche Rentenversicherung hat nicht die Möglichkeit an der Gesetzgebung mitzuwirken. In der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland wird klar geregelt, wie es zur Beschließung von Gesetzen (Legislative) kommt. Von den wahlberechtigten Bürgern werden z.B. bei den Bundestagswahlen Vertreter gewählt, die in zuständigen Gremien Gesetze vorschlagen und abschließend per Beschluss in die Tat umsetzen. Das Ergebnis der Beschlüsse bei Gesetzesänderungen wird dann von der Theorie, anhand der vorgegebenen Statuten, in die Praxis umgesetzt. Hierbei hat die DRV (Administrative) nicht den Spielraum geltendes Gesetz zu verändern.
Sollte also eine Rentenauskunft oder ein Rentenbescheid nicht den Gesetzen entsprechen haben Sie die Möglichkeit Widerspruch bzw. Klage gegen vorliegende Bescheide zu führen.
Sollten Sie jedoch Fragen oder Anmerkungen zu den bestehenden Gesetzen haben, wird sich der für Sie zuständige Politiker in Ihrem Wahlkreis oder ein Petitionsbeauftragter Ihres Bundeslandes der Angelegenheit annehmen. Sie haben die Möglichkeit den Sachverhalt dort ohne Zensur vorzutragen.

von
Verwundert

So einen Scheiss Reichsbürger oder nach Russland auswandern hier im Forum, den soll ein Rentner mit der Zensur ertragen. Mit Sicherheit sind solche Antworten von frustrierten DR Mitarbeitern ? Nein ich bin kein Reichsbürger ( kenne ich nicht) Ich bin ein Volltrottel der von der DRV über die Jahre betrogen wurde.

von
tut nix zur Sache

Zitiert von: Verwundert
... Ich bin ein Volltrottel...

Kann man jetzt mal so stehen lassen

von
Angela

Zitiert von: ???
"Mit der DRV hatte ich einen Vertrag, nicht mit der Politik."

Den würde ich gern mal sehen.
Solche Äußerungen kommen normalerweise von den sog. "Reichsbürgern".

Ist zwar ein Beispiel das mit Rente nichts zu tun hat, aber welchen Vertrag habe ich eigentlich für die GEZ Gebühren unterschrieben?

Den würde ich gern mal sehen.

von
Groko

Zitiert von: Angela
Zitiert von: ???
"Mit der DRV hatte ich einen Vertrag, nicht mit der Politik."

Den würde ich gern mal sehen.
Solche Äußerungen kommen normalerweise von den sog. "Reichsbürgern".

Ist zwar ein Beispiel das mit Rente nichts zu tun hat, aber welchen Vertrag habe ich eigentlich für die GEZ Gebühren unterschrieben?

Den würde ich gern mal sehen.

Mußt Du suchen.

von
Verwundert mich nicht

das ist das typische Verhalten, all dieser Schreibtischtäter in und um die DRV welche hier Ihren Frust ausleben.

Ich Grüsse Sie herzlich, so zeigen Sie Ihr wahres Gesicht im Forum.

Üble Gestalten seid Ihr, vermutlich ? geht Ihr so auch im täglichen Berufsleben mit Versicherten der DRV um ?

freundliche Grüsse

von
Verwundert

Zitiert von: Experte/in
Hallo, Verwundert,

die Deutsche Rentenversicherung hat nicht die Möglichkeit an der Gesetzgebung mitzuwirken. In der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland wird klar geregelt, wie es zur Beschließung von Gesetzen (Legislative) kommt. Von den wahlberechtigten Bürgern werden z.B. bei den Bundestagswahlen Vertreter gewählt, die in zuständigen Gremien Gesetze vorschlagen und abschließend per Beschluss in die Tat umsetzen. Das Ergebnis der Beschlüsse bei Gesetzesänderungen wird dann von der Theorie, anhand der vorgegebenen Statuten, in die Praxis umgesetzt. Hierbei hat die DRV (Administrative) nicht den Spielraum geltendes Gesetz zu verändern.
Sollte also eine Rentenauskunft oder ein Rentenbescheid nicht den Gesetzen entsprechen haben Sie die Möglichkeit Widerspruch bzw. Klage gegen vorliegende Bescheide zu führen.
Sollten Sie jedoch Fragen oder Anmerkungen zu den bestehenden Gesetzen haben, wird sich der für Sie zuständige Politiker in Ihrem Wahlkreis oder ein Petitionsbeauftragter Ihres Bundeslandes der Angelegenheit annehmen. Sie haben die Möglichkeit den Sachverhalt dort ohne Zensur vorzutragen.

Danke für Ihre angeblichen Tatsachen. Real im Leben liefern Sie die Daten und Wünsche der Politik und betrügen so real die Versicherten der DRV. Mit Sicherheit wurde meine IP Adress schon längs gelesen. Dies ist die besondere Art der angeblichen Demokratie, der Politik und in Ihrem Fall der Verwaltung der DRV. Sie sollten sich schämen,wenn es so ist?

herzliche Grüsse

von
Kaiser

Zitiert von: Verwundert
Zitiert von: Experte/in
Hallo, Verwundert,

die Deutsche Rentenversicherung hat nicht die Möglichkeit an der Gesetzgebung mitzuwirken. In der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland wird klar geregelt, wie es zur Beschließung von Gesetzen (Legislative) kommt. Von den wahlberechtigten Bürgern werden z.B. bei den Bundestagswahlen Vertreter gewählt, die in zuständigen Gremien Gesetze vorschlagen und abschließend per Beschluss in die Tat umsetzen. Das Ergebnis der Beschlüsse bei Gesetzesänderungen wird dann von der Theorie, anhand der vorgegebenen Statuten, in die Praxis umgesetzt. Hierbei hat die DRV (Administrative) nicht den Spielraum geltendes Gesetz zu verändern.
Sollte also eine Rentenauskunft oder ein Rentenbescheid nicht den Gesetzen entsprechen haben Sie die Möglichkeit Widerspruch bzw. Klage gegen vorliegende Bescheide zu führen.
Sollten Sie jedoch Fragen oder Anmerkungen zu den bestehenden Gesetzen haben, wird sich der für Sie zuständige Politiker in Ihrem Wahlkreis oder ein Petitionsbeauftragter Ihres Bundeslandes der Angelegenheit annehmen. Sie haben die Möglichkeit den Sachverhalt dort ohne Zensur vorzutragen.

Danke für Ihre angeblichen Tatsachen. Real im Leben liefern Sie die Daten und Wünsche der Politik und betrügen so real die Versicherten der DRV. Mit Sicherheit wurde meine IP Adress schon längs gelesen. Dies ist die besondere Art der angeblichen Demokratie, der Politik und in Ihrem Fall der Verwaltung der DRV. Sie sollten sich schämen,wenn es so ist?

herzliche Grüsse

Gut dass Dein Frust Dir das Leben erschwert und so hoffentlich auch deutlich verkürzt. So tust Du dem Sozialsystem noch einen Gefallen.
Mit Menschen wie Dir zu diskutieren macht noch weniger Sinn als mit einer Parkuhr zu sprechen.
Viel Frust auch weiterhin.
Im Übrigen heißt Demokratie nicht, dass jeder Unsinn den einer von sich gibt auch Beachtung finden muss.

von
Angela

Gut dass Dein Frust Dir das Leben erschwert und so hoffentlich auch deutlich verkürzt. So tust Du dem Sozialsystem noch einen Gefallen.

Da haben Sie recht.

Aber umso mehr werden die Menschen die trotz harter Arbeit noch mehr Steuer zahlen müssen so das die Beamten die Dank ihrer guten Versorgung ein langes Leben genießen können ohne selbst dazu beigetragen zu haben und deshalb natürlich keinen Frust haben.

von
W*lfgang

Zitiert von: Verwundert
Schaut Euch im 'Umfeld' der EU Länder um

...was meinen Sie denn damit? Nordafrika, Russland und noch weiter rechts weg gen China/das wohlhabende Nordkorea etwa, oder die westlich Territorien jenseits des Atlantiks - die zz. immer noch von Einwanderern besetzt sind ;-)

Nachdenken gehört wohl nicht zu Ihren Stärken ...von Kenntnissen anderer Rentensysteme und deren Bedingungen, sowie den Lebensbedingungen in diesen Staaten, mal ganz zu schweigen.

Wenn Sie die Sozialsysteme _in_ der EU interessieren UND SIE SELBER MAL SCHAUEN/VERIFIZIEREN WOLLEN, werfen Sie daher besser einen Blick hier hin:

http://www.sozialkompass.eu/

Gruß
w.

von
Nichtbeamter

Zitiert von: Angela
Gut dass Dein Frust Dir das Leben erschwert und so hoffentlich auch deutlich verkürzt. So tust Du dem Sozialsystem noch einen Gefallen.

Da haben Sie recht.

Aber umso mehr werden die Menschen die trotz harter Arbeit noch mehr Steuer zahlen müssen so das die Beamten die Dank ihrer guten Versorgung ein langes Leben genießen können ohne selbst dazu beigetragen zu haben und deshalb natürlich keinen Frust haben.

Ach Angela! Mal wieder neidisch?
Ist schon ein Kreuz, wenn man wie Du nicht schlau genug war um die Beamtenlaufbahn einzuschlagen?
Die „reichen“ Beamten und die oft viel reicheren Nichtbeamten zeigen mit dem Finger auf Leute wie Dich.