von
Gerd

Hallo,

meine Frau (57 Jahre) ist nach Aussteuerung bei der Krankenkasse weiterhin arbeitsunfähig zum Arbeitsamt gekommen. Sie bekommt Arbeitslosengeld nach $ 136 und nicht nach § 145 der Nahtlosigkeitsregelung, obwohl ein Antrag auf Erwerbsminderungsrente läuft und die Arbeitsunfähigkeit vom Arbeitsamt auch bestätigt wird (telefonisch).
Hat meine Frau dadurch evtl. Nachteile, wenn nach 1-2 Jahren Erwerbsminderungsrente sie wieder arbeitsfähig ist, aber arbeitslos ist. Gibt es dann noch Arbeitslosengeld nach § 136, oder ist das dann schon aufgebraucht, weil es jetzt gezahlt wird?
Über Tipps und Anregungen würden wir uns freuen.

von
=//=

Die Frage betrifft das ALG, deshalb sollten Sie diese auch bei der AfA stellen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Gerd,

leider können wir in diesem Forum keine Anfragen zu Ansprüchen auf Arbeitslosengeld beantworten. Bitte wenden Sie sich mit ihrer Anfrage direkt an das Arbeitsamt.