von
Tanja

Auf welchem Wege kann ich schnellstens eine Probeberechnung bei der DRV anfordern (außer mit der Post)?

per Telefon - immer besetzt

von
???????

Am besten in einer Beratungsstelle oder schriftlich, Fax

von
santander

anfordern:
https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb
Auskunft werden sie am Telefon wegen Datenschutz nicht erhalten.

von
Tanja

Diesen Link kenne ich.

Ist doch aber nur für Rentenauskunft, VV etc.,
nicht für Probeberechnungen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Tanja,

haben Sie es bereits unter folgender Telefonnummer probiert?

Servicetelefon: 0800 1000 480 70

von
Nachfrager

Aber eine Rentenauskunft ist doch eine Probeberechnung ... was wollen sie mehr?

von
W*lfgang

Zitiert von: Nachfrager
Aber eine Rentenauskunft ist doch eine Probeberechnung ... was wollen sie mehr?
Nachfrager,

eine Probeberechnung ist eine punktgenaue Hochrechnung zum Tag X für Rente Y, ggf. unter Berücksichtigung von besonderen Voraussetzungen und fiktiven Entgelten.

Eine allgemeine Rentenauskunft enthält lediglich 3 Varianten: EM-Rente, aktuelle abschlagsfreie Rente aus allen bisher gespeicherten Zeiten und Hochrechnung bis zur Regelaltersgrenze auf Basis der letzten 5 Jahre. Von diesen 3 Beträgen passt in der Regel keiner, weil das eigene Ziel/Rentenbeginn damit nicht übereinstimmt.

Vorsicht vor "Kurzauskünften" der Beratungsstellen. Wenn die Beträge nicht manuell nachgearbeitet worden sind, fehlen fiktive Zeiten/Entgelte bis zum Rentenbeginn xx.xx.xxxx, die prognostizierte Rente ist zu klein.

Allgemein muss bei allen Arten von Auskünften/Berechnungen immer noch die KV/PV nachgearbeitet werden - bei dem meisten werden es Abzüge sein (GKV-Pflichtige), einige Wenige bekommen die Brutto-Rente plus KV-Zuschuss (GKV-Freiwillige und PKV-Versicherte).

Tipp an Tanja: Haben Sie ein Versicherungsamt (Kreisfreie Stadt oder Landkreis) in der Nähe? Ggf. sind die allgemeinen Öffnungszeiten/Servicezeiten da nicht so überlaufen, wie bei den Beratungsstellen, um da mal schnell 'ne passende Hochrechnung/mit Alternativen zu machen – vorausgesetzt, Sie bringen eine Rentenauskunft (kann schon 2 -3 Jahre alt sein) mit.

> per Telefon - immer besetzt

Verstehe ich wirklich nicht, ich rufe ja auch öfter die Woche bei den DRV'en an, natürlich nur über die Tel.Nr. der Hauptverwaltungen, wenn ich keine Durchwahl-Nr. habe. Dauert schon mal, bis die Vermittlung wieder Zeit hat, aber mehr als 2-3 Min. hänge ich nie in der Warteschleife - dann geht es zum Sachbearbeiter weiter.

In dieser Broschüre (letzte Seiten) finden Sie die direkten Tel-Nr. zur jeweiligen DRV:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/rentenversicherung_verlaesslicher_partner.html

Gruß
w.

von
Bettina Beck

Zitiert von: ???????

Am besten in einer Beratungsstelle oder schriftlich, Fax

Da ich selbst gerne eine Probeberechnung hätte und dieser Forums-Thread noch offen ist, kann ich hier schon einmal den Hinweis geben, dass der Hinweis auf die Beratungsstelle pauschal so nicht stimmt. Zumindest in meinem Fall wurde mir gesagt, dass ich mich an Berlin wenden soll. Wie genau sich da die Zuständigkeiten verteilen, wusst eich nIch wusste dies leider nicht,

Da man ja auf einen Termin in der Beratungsstelle mehrere Wochen warten muss, wäre ich für die Info, dass ich dort gar keine Probeberechnung bekomme kann (ich hatte das auch bei der Terminvereinbarung angegeben), dankbar gewesen.