von
Denis

Hallo,
mein Vater ist Rentner und möchte jetzt in die Türkei dauerhaft verziehen. In der Türkei erhält er auch eine Rente demnach muss er ja hier seine Gesetzliche Krankenversicherung kündigen oder? da ja durch seine türkische Rente eine türkische Krankenversicherung besteht . Meine Frage ist jetzt folgende was wenn mein Vater sich mal in Deutschland behandeln lassen will geht das, wenn er mal zum Bsp zu Besuch bei uns ist, und er sich beim Arzt untersuchen lassen möchte geht das? Wenn das möglich ist sollte er Dan hier seine Gesetzliche Krankenversicherung nicht kündigen, quasi Dan in der Türkei türkische Krankenversicherung und hier seine seine Gesetzliche Krankenversicherung? Geht das überhaupt ohne Wohnsitz in Deutschland?

Vielen lieben Dank im voraus falls mir hier jemand helfen kann!

von
W*lfgang

Hallo Denis,

vielleicht helfen Ihnen diese Informationen einen Schritt weiter/Ihre Frage ist kein Rentenproblem:

http://www.deutsche-im-ausland.org/sozialversicherung-im-ausland/laender-mit-sozialversicherung/tuerkei/land/asien/tuerkei.html

Außerdem sollte Ihr Vater zwingend seine Krankenkasse kontaktieren, was alle Ihre Fragen betrifft.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Denis,
bei Bezug einer türkischen Rente und Wohnsitz in der Türkei sind die türkischen Rechtsvorschriften anzuwenden. Wie Sie bereits richtig festgestellt haben, ist Ihr Vater dann Mitglied in der türkischen Krankenversicherung. Inwieweit Behandlungen in Deutschland dann von der türkischen Krankenversicherung übernommen werden, müssten Sie mit dem dortigen Träger der KV abklären.