von
Graci

Benötige Hilfe im Bezug auf Erwerbsminderungsrente. Ich habe meinen Antrag vor ca. 1 Jahr gestellt und jetzt bekam ich die Mitteilung daß mein Antrag bewilligt wurde mit der Info daß ich mindestens 3 maximal 6 stunden am Tag arbeiten darf.
Während der Zeit bis zur Bewilligung übe ich bis heute einen Minijob auf 450 Euro Basis aus da mir das Geld hinten und vorne nicht ausreicht. Hat dies eine Auswirkung auf die Erwerbsminderungsrente, da ich ja während dieser Zeit einen Minijob ausübe oder kann mir die Erwerbsminderung sogar aberkannt werden ?

Vielen Dank für die Antworten

von
chi

Geht der Minijob mehr als sechs Stunden an einem Tag?

von
Fastrentner

Zitiert von: Graci
Benötige Hilfe im Bezug auf Erwerbsminderungsrente. Ich habe meinen Antrag vor ca. 1 Jahr gestellt und jetzt bekam ich die Mitteilung daß mein Antrag bewilligt wurde mit der Info daß ich mindestens 3 maximal 6 stunden am Tag arbeiten darf.
Während der Zeit bis zur Bewilligung übe ich bis heute einen Minijob auf 450 Euro Basis aus da mir das Geld hinten und vorne nicht ausreicht. Hat dies eine Auswirkung auf die Erwerbsminderungsrente, da ich ja während dieser Zeit einen Minijob ausübe oder kann mir die Erwerbsminderung sogar aberkannt werden ?

Vielen Dank für die Antworten

Da Ihr Minijob wohl kaum täglich 6 Stunden oder mehr in Anspruch nimmt, halten Sie doch die genannten Arbeitszeitgrenzen ein. Wo sollte dann das Problem liegen?

von
Graci

meine Arbeitszeit ist 2 x die Woche jeweils von 8 Uhr bis 14.00 wobei hiervon eine Pausenzeit von 30 Minuten beinhaltet ist.

von
Die Farbe Schwarz

Sofern es "nur" bei einem Minijob bleibt, brauchen Sie sich in aller Regel keine Sorgen machen.

Experten-Antwort

Hallo Graci,

ein Mini-Job stellt kein Problem dar. Da die Voraussetzungen für den Bezug eine Teil-Erwerbsminderungsrente in der Regel eingehalten werden.