von
Chris

Hallo

Ich habe das Forum schon durchsucht aber leider nicht das richtige zu meinem Anliegen gefunden.
Ich beginne Ende Juni eine Berufliche Reha (LTA).
Habe bei meinem Arbeitgeber die unterlagen zur berechnung des Übergangsgeldes abgegeben.
Wurde alles ausgefüllt! Und da ist jetz der Knackpunkt!!!
Ich habe nur Nachtschicht gearbeitet und im Monat ca. 400 Euro an Nachtzuschlägen verdient!!!
Mein Arbeitgeber hat bei den Unterlagen aber überall mein Bruttolohn OHNE den Nachtzuschlägen eingetragen!!!
Das heisst mir geht beim Übergangsgeld richtig Geld ab.
Ich hoffe hier im Forum kann mir jemand zu dem Thema behilflich sein...
Danke

von
Herz1952

Bei Übergangsgeld durch die Rentenversicherung oder sogar auch bei anderen Trägern einer LTA zählen steuerfreie Zuschläge nicht zum Arbeitsentgelt. Sie werden somit beim Übergangsgeld nicht berücksichtigt. Sie können hier nachsehen auf Seite 23 :

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/05_fachinformationen/downloads/gem_rs_rentenversichtraeger_ue_geld_pdf.pdf?__blob=publicationFile&v=6

Anders wäre es bei einer Berufskrankheit oder einem Arbeitsunfall. Hier gelten auch diese Leistungen wahrscheinlich dazu, insbesondere aber die "steuerfreien Auslösungen", offiziell "Verpflegungsmehraufwendungen".

Vielleicht haben Sie das Formular noch mit den Erläuterungen, da müsste die auch draufstehen.

von
Herz1952

Ergänzung: Nur die Steuerfreien Nachtzuschläge zählen nicht dazu. Die zu versteuernden Anteile und somit SV-versicherungspflichtigen Anteile zählen sehr wohl zum "laufenden Brutto".

Sie können auch Ihre Entgelt-Abrechnung durchsehen, normalerweise müssten die steuerfreien Zuschläge gekennzeichnet sein. Außerdem müsste Ihr Arbeitgeber das Steuer-/Sozialversicherungsbrutto bescheinigt haben.

von
Chris

Danke schon mal für die Antwort!

Die Nachtzuschläge muss ich ja auch versteuern.
Und das SV pflichtige Brutto auf den Lohnzetteln is ja auch mehr als das normale Bruttogehalt.
Jetz werd ich wohl oder übel mal abwarten bis die Übergangsgeld Berechnung, der DRV, schriftlich kommt und dann wirds wohl das beste sein ich nehm die ganzen Unterlagen und werde zur DRV direkt bei mir vor Ort durchsehen lassen?!

von
Herz1952

Hallo Chris,

wenn Ihnen Ihr Arbeitgeber das tatsächliche steuer- bzw. sozialversicherungspflichtige Brutto bescheinigt hat, kann eigentlich nichts schiefgehen. Da das Berechnungsentgelt 80 % davon beträgt, aber auch nicht höher als das Netto sein darf, kommt es zu einer festgelegten Berechnung. Es wird etwas weniger als das Netto sein, ähnlich wie beim Krankengeld.

Sie müssen allerdings die steuerfreien Beträge aus Ihrem Netto "rausrechnen".

von
Chris

Genau das hat der Arbeitgeber nicht gemacht!
Ich nehm jetzt einfach mal frei erfundene Zahlen....
Bruttolohn 2500
Nachtzuschlag 400
-----------------------------
Gesamt Brutto 2900 Euro
-----------------------------------
SVpflichtiges Brutto 2700 Euro

Mein Arbeitgeber hat in den Unterlagen bei Bruttoverdienst 2500 Euro angegeben aber er müsste eigentlich die 2700 Euro angeben oda?!

von
Herz1952

Eigentlich schon. Ich wüsste jetzt nicht, woran das liegen sollte, außer das dem AG ein Fehler unterlaufen ist.

Vielleicht können Sie es nochmal im Lohn- oder Steuerbüro abklären.

von
Chris

Ja ich werd jetz mal abwarten bis die Berechnung schriftlich kommt.
Dann werd ich meine Lohnabrechnungen und die Berechnung nehmen und persönlich zur DRV gehen und das mal durchsehen lassen... und dann gegebenenfalls Wiederspruch einlegen...

Vielen Dank schonmal für deine Antworten!!

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Chris,
der Hinweis auf das gemeinsame Rundschreiben zum Übergangsgeld war richtig gut.
Was als Arbeitsentgelt zu gelten hat, ergibt sich aus §§ 14, 17 SGB IV. Welche Einnahmen im Einzelnen zum Arbeitsentgelt zu rechnen sind, ist unter anderem in der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) geregelt. Zum Arbeitsentgelt gehören danach insbesondere Löhne, Gehälter einschließlich laufende Zulagen, Zuschläge oder Zuschüsse, soweit diese der Lohnsteuerpflicht unterliegen.
Viele Grüße