von
Sabine riebe-ditz

Bekomme ErwerbsUnfähigkeitsRente. jetzt steht die Scheidung an.frage:ab wann bekomme ich den VersorgungsAusgleich zur Rente dazu? Nach der Scheidung, oder wenn die Rente nicht mehr befristet ist oder erst wenn ich in die AltersRente komme? Jetzt schon mal danke für die Antwort. M F G Sabine

von
santander

Wenn der Versorgungsausgleich rechtskräftig wird. In der Regel nach der Scheidung.

von
memyself

Ja, den gibts sofort. Ich musste den auch sofort leisten, auch wenn er meinem Ex noch gar nicht zugute kommt, da er noch nicht in Rente ist. In diesem Fall landet es im Nirwana!

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Sabine riebe-dietz,

die Umsetzung des Versorgungsausgleiches erfolgt mit dem Folgemonat, spätestens mit dem darauffolgenden Monat nach Zugang der Rechtskraftmitteilung des Urteils bei der gesetzlichen Rentenversicherung.

von
otto

Oh,ist das neu?Bei mir wurde der VA auch durchgeführt(Scheidung 2004)aber es galt hier das Rentenprivileg und es kommt erst bei Eintritt der Altersrente zum Tragen.

von
W*lfgang

Zitiert von: otto
Oh,ist das neu?
otto,

ja. Das sogenannte Rentnerprivileg wurde mit dem neuen Versorgungsausgleichsgesetz 2009 abgeschafft. Der 'Punktverlust' greift sofort, sofern nicht durch Unterhaltszahlungen des Verpflichteten eine zusätzliche 'Teil- bis Vollzahlung' der 'alten' Rente weiterhin möglich ist (Anpassung wegen Unterhalt).

Wenn es Sie interessiert ...für die nächste Scheidung ;-)

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/geschiedene_ausgleich_rente.html

Gruß
w.