von
tommi

Hallo.
Mich würde interessieren, ob ich das Rentensystem bei Erwerbsminderungsrentner so richtig verstehe.
Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Ich (45,single) erhalte seit 5 Jahre eine Arbeitsmarktrente (also volle EMR, weil Arbeitsmarkt verschlossen ist).
Diese ist befristet, und wurde schon 2x verlängert.
Wenn man davon ausgeht (ist ja nicht sicher), dass diese Arbeitsmarktrente bis zur Alterrente (bei mir 65bei Jahrgang 1970? Habe auch Schwerbehindertenstatus), dass würde meine jetzige Rente (Bruttorente 1000Euro) bis zur Altersrente nur noch durch die Rentenerhöhung erhöhen?
Die Sozialabgaben (KV,PV) vermindern meine Bruttorente wohl stärker (wg. Erhöhung) als die Rentenerhöhung (dieses Jahr war wohl eine Ausnahme).

Danke

von
Herz1952

Bei der Altersrente ändert nichts gegenüber einer vollen EM-Rente (Abschläge bleiben).

Für Ihren Jahrgang gelten folgende Zahlen: (Jahrgang 1970 Regel AR 67 Jahre):

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/258148/publicationFile/41812/die_richtige_altersrente_fuer_sie.pdf

Aus diesem Link müsste auch zu ersehen sein, ab wann Sie die SB-Rente bekommen können.

Vorausgesetzt bis dahin gäbe es keine Änderungen.

Es gibt eine Rentenformel. Man kann nicht voraussehen, ob Sozialausgaben die Rente stärker vermindern oder nicht. Die Sozialausgaben beeinflussen die Brutto-Rente nicht, d.h. diese sind nicht Bestandteile der Rentenformel.

von
Naga Embuko

Zitiert von: tommi

Habe auch Schwerbehindertenstatus), dass würde meine jetzige Rente (Bruttorente 1000Euro)

1.000 Euro Brutto?
Bissl wenig, oder?
Ist ja faktisch weniger als HartzIV.
Wusste nicht, dass es solche Mini-Reneten gibt.
Hruss
Naga

von
Herz1952

Das entspricht dem Durchschnittsverdienst aller Versicherten bei Arbeit ab 20 Jahren und hochgerechnet (EM-Rente) auf 60 Jahre und Abzug von 10,8 % wegen Inanspruchnahme von mehr als 3 Jahren vor dem 60. Lebensjahr. So in etwa.

Hartz IV bei alleinstehenden beträgt ca. 700,-- Euro netto (Wohnung, Heizung, Lebensunterhalt).

@ tommi,

Sie könnten vielleicht Wohngeld bekommen, das ist weitgehend unabhängig von evtl. "verwertbarem Vermögen".

von
James Blond

Zitiert von: Herz1952

Hartz IV bei alleinstehenden beträgt ca. 700,-- Euro netto (Wohnung, Heizung, Lebensunterhalt).

Schreiben Sie doch nur von Sachen, die Sie auch verstehen.
Der Regelsatz für Alleinstehende beträgt aktuell 404 €. Dazu kommen die Kosten der Unterkunft, die je nach Stadt unterschiedlich sind. Wie Sie auf 700 € kommen, sollten Sie einmal näher erklären.

von
Fanni

1000 Euro Rente ist eh sehr viel, eine Freundin von mir bekommt 100 Euro.

von
Fanni

1000 Euro Rente ist eh sehr viel, eine Freundin von mir bekommt 100 Euro.

von
GroKo

Zitiert von: Fanni

1000 Euro Rente ist eh sehr viel, eine Freundin von mir bekommt 100 Euro.

Von Nix kommt Nix.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo tommi,

ja Sie verstehen das Rentensystem richtig. Normalerweise dürfte sich Ihre Rente nicht mehr erhöhen. Der Abschlag bleibt im Ergebnis dem Grunde nach auch in der eventuellen Altersrente für Schwerbehinderte so erhalten.

von
W*lfgang

Zitiert von: tommi
Die Sozialabgaben (KV,PV) vermindern meine Bruttorente wohl stärker (wg. Erhöhung) als die Rentenerhöhung (dieses Jahr war wohl eine Ausnahme).
tommi,

nein. Der Netto-Auszahlungsbetrag kann nur dann niedriger sein, wenn im selben Jahr KV/PV-Beiträge den Anpassungsbetrag der Rente überschritten haben. Und das ist eher die ganz große Ausnahme - war zuletzt vielleicht in den Jahren der 'Nullrunden' möglich.

Dass der 'Wert' Ihrer Rente von Jahr zu Jahr sinkt (Ausnahme diese Jahr), nun, Sie wissen wer in Berlin denkt und lenkt ... ;-)

Gruß
w.

von
Werner B.

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: Fanni

1000 Euro Rente ist eh sehr viel, eine Freundin von mir bekommt 100 Euro.

Von Nix kommt Nix.

Sehr schön, von nix kommt nix. Das ist eine fundamentale Erkenntnis, die alle beherzigen sollten. Aber doch wohl einige nicht begriffen haben.
Wie zum Beispiel dieser Altklug-Wolfgang und der Asylanten-Schorsch.

Und wer nix gescheites wählt und nur die verkrusteten Blockparteien bekommt noch weniger. Und im Endeffekt nur eine Minirente.

von
Schorsch

Zitiert von:

Und wer nix gescheites wählt und nur die verkrusteten Blockparteien bekommt noch weniger. Und im Endeffekt nur eine Minirente.

Und deshalb wählen Sie bestimmt AfD und NPD, oder?
Oder die Linkspartei, die ja bekanntlich ab 2017 ein auskömmliches BGE für ALLE einführen wird? ;-)

Was für ein Kraut rauchen solche Typen wie Sie eigentlich?

MfG

von
Herz1952

Hallo James Blond,

Ich habe doch nur den ungefähren Gesamtbetrag genannt, der von der Arge bezahlt wird (falls kein Zusatzeinkommen vorhanden ist.

Dieser setzt sich doch aus den 404,-- Euro Lebensunterhalt und der Wohnungsmiete einschl. Heizung zusammen.

Wohnungsmiete und Heizung sollen übrigens in Zukunft zusammen gesehen werden, wie bei schlecht isolierten Wohnungen die reinen Wohnkosten niedriger, aber dafür die Heizung höher ist.

Dies soll gerechter sein, allerdings wird das jetzt auch pauschal gesehen (angemessene Warmmiete sozusagen).

Woher ich das habe?

Von unserem Sohn, der wegen EM-Rente aufstocken muss. Bei ihm ist dies so. Es kommt natürlich auf die Wohngegend an. deshalb habe ich "ca." davorgesetzt. Stadt von ca. 40.000 EW, Sozialer Wohnungsbau der Stadt.

Alles geklärt?

von
Schorsch

Zitiert von: Herz1952

Hallo James Blond,

Ich habe doch nur den ungefähren Gesamtbetrag genannt, der von der Arge bezahlt wird.....
Alles geklärt?


Wie oft muss man Ihnen eigentlich noch erklären, dass "Argen" seit 2011 "Jobcenter" heißen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Jobcenter

Bezahlen Sie eigentlich noch mit DM oder schon in EURO? ;-)

MfG

von
Sozialröchler

Zitiert von: Herz1952

Hallo James Blond,

Ich habe doch nur den ungefähren Gesamtbetrag genannt, der von der Arge bezahlt wird (falls kein Zusatzeinkommen vorhanden ist.

Dieser setzt sich doch aus den 404,-- Euro Lebensunterhalt und der Wohnungsmiete einschl. Heizung zusammen.

Wohnungsmiete und Heizung sollen übrigens in Zukunft zusammen gesehen werden, wie bei schlecht isolierten Wohnungen die reinen Wohnkosten niedriger, aber dafür die Heizung höher ist.

Dies soll gerechter sein, allerdings wird das jetzt auch pauschal gesehen (angemessene Warmmiete sozusagen).

Woher ich das habe?

Von unserem Sohn, der wegen EM-Rente aufstocken muss. Bei ihm ist dies so. Es kommt natürlich auf die Wohngegend an. deshalb habe ich "ca." davorgesetzt. Stadt von ca. 40.000 EW, Sozialer Wohnungsbau der Stadt.

Alles geklärt?

Denke, dass man von durchschnittlich 850 Euro HartzIV inkl. Wohnkosten ausgehen kann.
Daher stimme ich dem hakan Embuko oben zu, dass 1.000 Euro Bruttorente nicht mehr bringt als HartzIV.

von
W*lfgang

Zitiert von: Herz1952
Woher ich das habe?
...wenn James mit L so fit wäre, das Internet zu 'beherrschen', wäre er selber drauf gekommen, die entsprechenden regionalen 'Gesamtsätze' neben dem Regelbedarf zu ermitteln. Leider hat er ein L zu viel für Bondgerechte Recherche ;-)

Gruß
w.
PS: Ach, Werner B. ...nen verstaubter 68-er, perspektivlos von der eigenen gelebten Leistungsunzulänglichkeit der letzten Jahrzehnte eingeholt? Und ja, Ihre Geschichte interessiert mich nicht wirklich - Sie fallen nicht das erste Mal hier auf ...seis drum, Sie können Ihre Meinung jederzeit hier frei äußern und mit praktischer Lebenserfahrung zum Nutzen aller beitragen - los Werner, mach mal Nutz-Information ;-)

von
Herz1952

Hallo Schorsch,

ich wollte erst sogar Arbeitsamt schreiben. (smile).

Aber mein Federweiser, den ich getrunken habe ist ja auch noch kein Wein. Aber ist der jetzt vorne oder hintendran? (smile).

MfG

von
Emil G.

Da will ich aber zur von nix kommt nicht auch etwas beitragen:

Wer nichts hat, sollte es sich zweimal überlegen, ob er etwas verschenken kann oder sogar seine Schenkungen mit Kredit finanzieren will.

Das gilt auch für ein Land. Ein verschuldetes oder sogar hoch verschuldetes Land wie es inzwischen auch Deutschland infolge Wiedervereinigung, Währungskrise etc. ist, sollte mit Schenkungen vorsichtig sein. Wer nix hat, sollte nix verschenken.

Ist doch irgendwie logisch und müßte auch der Dümmste kapieren oder doch nicht?

von
W*lfgang

Zitiert von: Herz1952
Federweiser, den ich getrunken habe
...man merkt es, Sie haben schon mal besser gefakted.

Tipp: vorn ist bei Ihnen hinten ...Sie erkennen doch noch Farbe/Geruch? ;-)

*gräul - welch Flachverstand sich hier wieder mal entblößt …

Gruß
w

von
Gustav G.

Liebes Herzchen1952,

laß dich von den Kommentaren der Herren Wolfgang und Schorsch nicht beeindrucken. Diese haben zwar in der Rentenmaterie viel Ahnung, aber sie argumentieren auch immer von ihrer spezeillen Interessenlage heraus.

Schreib also weiter deine Kommentare, wie du meinst, daß diese passen.