von
Ekki

Bei mir ist leider die Weiterbildung nach dem BKrFQG im Jahr 2015 abgelaufen.
Was gibt es für Fördermöglichkeiten seitens der Deutschen Rentenversicherung Bund, nun doch noch diese Weiterbildung nach dem BKrFQG zu machen?
Daher weiß ich auch nicht, ob die einfache Weiterbildung ohne Prüfungen reicht, oder ich wieder die Grundqualifikation oder beschleunigte Grundqualifikation mit kompletten Prüfungen machen muss.

von
Ekki007

Na wohl ein Glas schon zu viel getrunken. Was soll dieses Kauderwelsch. Leg dich xchlafen.

von
Genervter

Zitiert von: Ekki007
Na wohl ein Glas schon zu viel getrunken. Was soll dieses Kauderwelsch. Leg dich xchlafen.

Zunächst müssen Sie mal lernen Ihre Fragen so zu stellen, dass man Sie auch verstehen kann.
Besonders unnütz sind hierbei unverständliche Abkürzungen!

von
???

Normalerweise nein.

LTA-Maßnahmen gibt es nur, wenn Sie Ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können, eine Tätigkeit als Berufskraftfahrer aber gesundheitlich passend wäre und auch in Aussicht steht. Allein die Tatsache, dass Sie den Führerscheineintrag hätten verlängern lassen müssen, führt zu keinem Anspruch auf Förderung.

von Experte/in Experten-Antwort

Lassen Sie die Möglichkeit, eine Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben über die DRV Bund finanziert zu bekommen, durch einen entsprechenden Antrag prüfen. Vorab kann man keine Aussage treffen, ob dies bei Ihnen infrage kommt (persönliche und versicherungsrechtliche Voraussetzungen).