von
Mike Fabian

Wusste nicht, dass man studiert haben muss, wenn man auf den Seiten der Rentenversicherung nach den benötigten Anträgen sucht, die man braucht, wenn man eine Kur beantragen möchte.

Durch ständiges Rückenleiden bedingt durch mein Beruf und doppelten Bandscheibenvorfall in der HWS möchte ich gern eine Kur beantragen.

Kann mir bitte jemand ganz unkompliziert mitteilen, welche Anträge und Formulare ich für mich und meinen behandelten Arzt ausdrucken bzw. ausfüllen muss?

Danke!

von Experte/in Experten-Antwort

Sie können unter "deutsche-rentenversicherung.de" , dann Services, Formulare und Anträge, Rehabilitation die erforderlichen Antragsunterlagen downloaden. Sie benötigen den G0100, G0110 und G0115 sowie den Ärztlichen Befundbericht zum Rehabilitationsantrag der Rentenversicherung. Sie können aber auch bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, in der Regel liegen dort die Antragsvordrucke auch vor.

von
santander

Sie können aber auch einen Termin bei der nächsten Auskunfts-und Beratungsstelle der DRV, Versichertenberater der DRV oder Gemeindeverwaltung machen. Die Mitarbeiter haben das notwendige Studium.

von
Herz1952

Zitiert von: Mike Fabian

Wusste nicht, dass man studiert haben muss, wenn man auf den Seiten der Rentenversicherung nach den benötigten Anträgen sucht, die man braucht, wenn man eine Kur beantragen möchte.

Durch ständiges Rückenleiden bedingt durch mein Beruf und doppelten Bandscheibenvorfall in der HWS möchte ich gern eine Kur beantragen.

Kann mir bitte jemand ganz unkompliziert mitteilen, welche Anträge und Formulare ich für mich und meinen behandelten Arzt ausdrucken bzw. ausfüllen muss?

Danke!


Kuren gibt es nicht mehr, aber verklagen Sie trotzdem Ihre Krankenkasse.

von
Schorsch

Zitiert von: Mike Fabian

Wusste nicht, dass man studiert haben muss, wenn man auf den Seiten der Rentenversicherung nach den benötigten Anträgen sucht, die man braucht, wenn man eine Kur beantragen möchte.

Sie brauchen nur die nächste Geschäftsstelle IRGENDEINER Krankenkasse aufzusuchen und dort (freundlich) nach Reha-Antragsvordrucken zu fragen.

Dort wird man Ihnen ganz bestimmt behilflich sein!

MfG

von
Claudia

Zitiert von: Herz1952

Kuren gibt es nicht mehr,.........

Hat Ihnen das Ihr "bei Gericht zugelassener freier Rentenberater" erzählt?;-)
Dann belehren Sie ihn mal eines Besseren:

https://www.tk.de/tk/leistungen-und-services/leistungen-a-z/reha-massnahmen-und-vorsorge-kuren/40236

Gruß
Claudia

von
Herz1952

Hallo Claudia,

Wieder auf mein Double reingefallen (smile). Aber finden Sie im offiziellen Text des SGB V irgendwo das Wort "Kur"?

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbv/107.html

Aber das sind ja alles "Peanuts" oder wie man das auch nennen will. Jedenfalls sind es keine Urlaube, wie das manche meinen. Außerdem wurden früher diese Maßnahmen auch zur Vorsorge auch für Erwachsene bewilligt, damit der "Kreislauf in Schwung" bleibt.

Und was Kinder betrifft: Diese müssen fit gehalten werden, denn die müssen mal für 3 Rentner arbeiten. (das ist weniger "smile").

Aber "Schorsch" hat ja schon eine sehr gute Antwort gegeben.

Gruß

von
Mike Fabian

Zitiert von: Schorsch

Zitiert von: Mike Fabian

Wusste nicht, dass man studiert haben muss, wenn man auf den Seiten der Rentenversicherung nach den benötigten Anträgen sucht, die man braucht, wenn man eine Kur beantragen möchte.

Sie brauchen nur die nächste Geschäftsstelle IRGENDEINER Krankenkasse aufzusuchen und dort (freundlich) nach Reha-Antragsvordrucken zu fragen.

Dort wird man Ihnen ganz bestimmt behilflich sein!

MfG

Ja genau, dass war auch mein erster Weg, leider umsonst. Die Kundenbetreuerin verwies mich zu meinem behandelnden Arzt. Dieser verwies mich auf diese Internetseite der Rentenversicherung.

Sie sehen also, ich hatte schon guten Willen, es zuerst mit der KK zu versuchen ;-)

von
Mike Fabian

Zitiert von: santander

Die Mitarbeiter haben das notwendige Studium.

Sie sind lustig, das gefällt mir. ;-)

von
Mike Fabian

Zitiert von: santander

Sie können unter "deutsche-rentenversicherung.de" , dann Services, Formulare und Anträge, Rehabilitation die erforderlichen Antragsunterlagen downloaden. Sie benötigen den G0100, G0110 und G0115 sowie den Ärztlichen Befundbericht zum Rehabilitationsantrag der Rentenversicherung. Sie können aber auch bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, in der Regel liegen dort die Antragsvordrucke auch vor.

Vielen Dank! Professionellste Antwort hier auf meine Frage.

Die restlichen Antworten, .........na ja....