von
olga

Hallo,
mein Mann ist in Alter 60 jahre gestorben. Hat, vor dem er gestorben ist, halbes jahr krankengeld bekommen. Vor der krankheit hat er 42 jahren gearbeitet. Er hat noch keine Rente bekommen, als er verstorben ist.
Wir sind 40jahren verheitatet gewesen. ich arbeite nur auf 450euro basis. Habe ich Anspruch auf witwerente. wenn ja, welche: große witwenrente oder kleine?

von
W*lfgang

Hallo olga,

natürlich haben Sie Anspruch auf Witwenrente, sofern Ihr verstorbener Ehemann wenigstens 5 Jahre in der DRV zurückgelegt hat. Und, sofern Sie bereits 45 Jahre + 6 Monate alt sind, besteht auch Anspruch auf die große Witwenrente. Sind Sie jünger, fragen Sie dazu bitte noch mal nach /gibt Ausnahmen.

Haben Sie noch keinen Termin für die Witwenrente in der nächsten Beratungsstelle vereinbart? /meist kümmert sich das Bestattungsunternehmen bereits darum - auch, welche Unterlagen dann mitzubringen sind. Andernfalls mal nach der nächsten Beratungsstelle DRV oder Rathaus/Versicherungsamt googlen.

Gruß
w.

von
olga

vielen dank für die schnelle antwort. ich bin 60jahre alt. ich war noch nicht mit der frage bei der renteversicherung. habe noch kein kraft dazu gehabt

von
olga

vielen dank für die schnelle antwort. ich bin 60jahre alt. ich war noch nicht mit der frage bei der renteversicherung. habe noch kein kraft dazu gehabt

von
olga

vielen dank für die schnelle antwort. ich bin 60jahre alt. ich war noch nicht mit der frage bei der renteversicherung. habe noch kein kraft dazu gehabt

von
W*lfgang

Zitiert von: olga
vielen dank für die schnelle antwort. ich bin 60jahre alt. ich war noch nicht mit der frage bei der renteversicherung. habe noch kein kraft dazu gehabt
, das wird schon, Kopf hoch, auch diese 'schlimmen' Tage gehen vorbei ...verarbeiten Sie das erstmal! Und ja, da folgen noch viele Behördengänge - grundsätzlich ist das unproblematisch, da Ihnen alle erdenklichen Hilfen angeboten werden.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Olga,

natürlich haben Sie einen Anspruch auf Witwenrente.

Sie können sich gerne an eine Auskunft- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung melden, dort berät man Sie bei Fragen und beantragt auch gemeinsam mit Ihnen die Hinterbliebenenrente.
Eine Auskunft- und Beratungsstelle finden Sie unter dem Link

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/01_servicezentren_beratungsstellen_node.html

oder rechts als Link hinterlegt.

Anbei noch ein Link zu einer Broschüre der Deutschen Rentenversicherung zum Thema Hinterbliebenenrente:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/hinterbliebenenrente_hilfe_in_schweren_zeiten.pdf?__blob=publicationFile&v=25