von
Lewald

Hallo,
ich erhalte von der Rentenversicherung eine Witwenrente schon seit vielen Jahren, ebenso eine Witwenrente von einer Berufsgenossenschaft. Mein Mann ist bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Ansonsten habe ich keinerlei Einkünfte, ich pflege nur meine Mutter, die Pflegekasse zahlt für mich in die Rentenversicherung ein.
Nächstes Jahr könnte ich in Altersrente gehen, nun meine Frage:
aufgrund der Unfallwitwenrente wird meine Witwenrente von der Rentenversicherung bereits gekürzt. Wie ist der Sachverhalt, wenn ich meine Altersrente erhalte? Die wird bei ca. 700 EUR liegen. Wird meine Witwenrente dann noch mehr gekürzt oder steht mir der komplette Freibetrag in Höhe von ca. 820 EUR "zur Verfügung" ?

Experten-Antwort

Nein der Freibetrag von 819,19 € wird durch die Altersrente nicht überschritten.

von
Manuel

Hallo!

Evtl. könnte die Unfallrente aufgrund der eigenen Altersrente gekürzt werden. Genaueres können Sie von der zuständigen Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse erfahren.