von Experte/in Experten-Antwort

Auf die Witwenrente wird die geringf. Beschäftigung im Haushalt ungekürzt angerechnet, weil sie nicht zur V-Pflicht aufgestockt wurde. Die Versicherten-brutto-rente wird um 13% gekürzt, wenn sie bereits vor dem 01.01.2011 gezahlt wurde. Die ab 01.01.2011 beginnenden Renten werden um 14% gekürzt angerechnet.

von
Petra

Ich habe eine Frage zu dem Thema.

Ich bin Witwe und bekomme die Witwenrente, bin aber hauptberuflich noch beschäftigt und bekomme einen Nettolohn von ca. 900 €.
Ich würde gerne noch einen Minijob ( oder kurzfristige Beschäftigung ausüben ).
Wird hierdurch meine Witwenrente ein weiteres Mal gekürzt ?

Durch meine hauptberufliche Tätigkeit erfahre ich bereits eine Kürzung.

Der Minjob würde monatlich ca. 140 € bedeuten.
Oder eben eine kurzfristige Beschäftigung in der genannten Höhe.

Kann mir jemand Auskunft erteilen ?

Danke

MfG Petra