1 Jahr krank - Berücksichtigung RV

von
Sonnenblume

mal angenommen ich habe von meinen Arzt eine Bescheinigung
das ich Arbeitsunfähig bin, insgesamt 1 Jahr.
Da ich Familienkrankenversichert bin, bekam ich kein Krankengeld. Kann ich diese Zeit in irgendeiner Form rentenrechtlich geltend machen. Geht so etwas?

von
-/-

Wurden die ganzen fehlenden Zeiten aus den diversen Anfragen hier, nicht im Rentenantrag geltend gemacht?

von
KSC

warum sollte jemand der nur familienversichert ist (wahrscheinlich Hausfrau) seine Krankheitszeit anerkannt bekommen? Wenn Sie gesund geblieben wären wäre das ja auch nicht rentenrelevant gewesen?

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.