§116 Umdeutung

von
komplett durcheinander

Hallo,

lt. MDK-Gutachten sollen die Voraussetzungen nach § 116 SGBVI geprüft werden.

Ich habe aber keine Reha gehabt.

Die letzte Reha, wurde mir 2012 angeboten, die ich aber nicht antreten konnte.
Das damalige Ewerbsunf. R. wurde abgelehnt.Und auch nach Widerspruch.

Nun habe ich ja neues laufen.

Nun zig Jahre später können die dann auf 2012 zurückgreifen? Und evtl. volle Erw.Rente rückwirkend feststellen?

Oder wie habe ich das alles zu verstehen?

Danke im Voraus.

von
SozPol

Wirrer Unfug!

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...