2 getrennte Anträge oder 1 Antrag mit G130+G110?

von
sandy

Guten Morgen,
wäre supernett, wenn mir hier jemand helfen könnte.

Ich (und meine Ärzte) möchte einen Antrag G130 einreichen.
Also teilhabe am Arbeitsleben sprich berufliche Reha (Umschulung z.b.).
Sollte dies scheitern sollte ich eine halbe EM-Rente anstreben.

Nun wurde ich von meiner Kasse aufgefordert einen Antrag G110 med. Reha einzureichen.

Frage:
Was ist besser:
-Auf dem Antrag G100 die PUnkte G110 und G130 ankreuzen und ausfüllen?

oder

-2 getrennte AnträgeG100. 1x nur mit G110 mit Hinweis, dies wollte die Kasse
und 1x G130 mit dem Hinweis dies wollte ich/Ärzte.

PS: Ich war schon auf zig med. Rehas. Nichts gebracht. Auch eine stufenweise Wiedereingliederung vor 2 Jahren scheiterte.

Da ich erst 40 Jahre alt bin, kann ich lt. Atteste nicht mehr vollzeit arbeiten.
Deshalb wäre mir am liebsten eine halbe EM-Rente und ein Teilzeitjob.

Danke
sandy

Experten-Antwort

Ich würde auf dem Vordruck G100 die Punkte G110 und G130 ankreuzen und die dann erforderlichen Vordrucke G110 und G130 als Anlage beifügen.
Sofern bei Ihrem Rentenversicherungsträger zwei verschiedene Abteilungen die Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben und die med. Reha bearbeiten, werden die sich untereinander ins Benehmen setzen und die Ihnen dann ggf. die vorrangige Leistung gewähren.