2 Jahre Bibelschule im Ausland

von
Angelina

Die nächsten 6 Monate trete ich keine Arbeitsstelle an, weil ich meine behinderte Schwester unterstützen möchte. Danach werde ich für 2 Jahre nach Argentinien auf eine Bibelschule gehen, aus der kein Einkommen eingeht. Im Gegenteil werde ich diese selbst bezahlen. Habe ich anschließend eine Rentenlücke von 2,5 Jahren? Oder wie muss ich vorgehen?

von
???

Wenn die Unterstützung Ihrer Schwester bedeutet, dass Sie sie pflegen, können durch die Pflegekasse Pflichtbeiträge zur DRV entrichtet werden. Wegen der genauen Voraussetzungen (z.B. Anerkennung einer Pflegestufe ...) sollten Sie sich von der zuständigen Pflegekasse beraten lassen.

Zur Bibelschule haben Sie keine weiteren Angaben gemacht. Eine allgemeinbildende Schule wird es aber wohl kaum sein. Auch eien Fachschule o.ä. halte ich für unwahrscheinlich. Von daher werden Sie in dieser Zeit eine Lücke im Versicherungsverlauf haben.

von
Schade

Ob die Bibelschule eine Fachschulausbildung ist richtet sich nach Inhalten und Zielen des Stoffs - da ist eigentlich alles möglich.

Tipp: Sie könnten ja (wenn es für Sie wichtig ist) die Studienpläne und die Ziele der "Ausbildung" beim RV Träger einreichen, dann könnte das im Vorfeld geprüft werden.

Wenn Ziel der Ausbildung wäre als Prediger oder Gemeindeleiter einer religiösen Gruppierung tätig zu werden, könnte es sich schon um eine Fachschule handeln.....

Experten-Antwort

Hallo Angelina,

wir schließen uns der Antwort von Schade an.