20 Jahre Wartezeit, welche Zeiten werden berücksichtigt?

von
Mara

"Wer schon vor Erfüllung der allgemeinen Wartezeit (= fünf Jahre) wegen einer Behinderung nicht
(mehr) erwerbsfähig ist, kann einen Anspruch auf
Rente wegen voller Erwerbsminderung haben, wenn er bis zur Erfüllung der Wartezeit von 20 ­Jahren ununterbrochen voll erwerbsgemindert geblieben ist."

In meiner Rentenauskunft steht :

Danach sind zu berücksichtigen:
- 149 Monate Beitragszeit
- 108 Monate Anrechnungszeit
- 2 Monate aus geringfügiger nicht versicherungspflichtiger
Beschäftigung

Meine Frage: Zählen die 108 Monate Anrechnugszeit auch zu den 20 Jahren, oder müssen die 20 Jahre aus reinen Beitragszeiten bestehen?

Oder ganz einfach: Habe ich die 20 Jahre Wartezeit erfüllt?

von
W°lfgang

Zitiert von: Mara
Meine Frage: Zählen die 108 Monate Anrechnugszeit auch zu den 20 Jahren, oder müssen die 20 Jahre aus reinen Beitragszeiten bestehen?

Hallo Mara,

für diese Wartezeiterfüllung von 20 Jahren zählen tatsächlich nur Beitragszeiten, sowohl Pflichtbeiträge, wie aber auch freiwillige Beiträge - sofern am 'Ende' zu den 20 Jahren noch ein wenig fehlt (keine Pflichtbeitragszeit mehr möglich), um das auf 20 Jahre aufzufüllen. Gilt aber nur für Personen, die vor EM die allgemeine Wartezeit/5Jahre nicht erfüllt haben UND bis zum Rentenbeginn voll erwerbsgemindert sind = klassischer Fall: seit Geburt schwerstbehinderte Menschen mit anschließender 'Beschäftigung' in einer 'geschützten Einrichtung/Lebenshilfe'.

Ist natürlich im Einklang mit anderen/ergänzenden sozialen Leistungen zu sehen (Sicherung des Lebensunterhalts übers Sozialamt), die dann sogar die fehlenden Beiträge übernehmen würden - wenn es sich für das Amt rechnet.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Mara,

auf die Wartezeit von 20 Jahren werden Beitragszeiten sowie Ersatzzeiten angerechnet. Anrechnungszeiten können bei dieser Wartezeit nicht mitgezählt werden.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.