30 Euro - 1 EGP?

von
Carsten M.

Ich gehe Nov.16 in Rente, hätte gerne vorab eine Info. Es wird ja 2016 mehr als 4% Rentenerh. geben, wird es dann für 1 EGP ca. 30 Euro geben? Werde auf fast 50 EGP kommen, davon ca. 4% Abschlag um eine gerade Zahl zu nennen. Wie wird dieser Abschlag von den 50 EGP dann berechnet? Danke für ev. Auskunft

von
W*lfgang

Hallo Carsten M.

bei 4 % Abschlag verlieren Sie 2 EP. Wenn Sie die restlichen EP mit 29,21 x 1,043 rechnen (ja, sind etwa 30,50 EUR/West), haben Sie die neue Rente (vor KV/PV-Abzug).

> ca. 4% Abschlag um eine gerade Zahl zu nennen.

Gibt es nicht, Sie hätten auch den genauen Wert (3,9 oder 4,2) nennen können ;-)

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Carsten,
zum ersten Teil Ihrer Frage: es wird ab 01.07. im Westen für 1 EGP voraussichtlich ca. 30 Euro geben. Die genaue Höhe der Rentenanpassung ist ja noch nicht bekannt.
Zum zweiten Teil Ihrer Frage:
die von Ihnen erreichten 50 EGP werden mit dem um 4 % verminderten Zugangsfaktor von 0,96 multipliziert und ergeben damit 48 persönliche EGP. Diese werden dann mit dem aktuellen Rentenwert von ca. 30 Euro im Westen multipliziert. Dies ergibt dann Ihre Bruttorente.

von
Konrad Schießl

Bekanntlich führen mehrere Wege nach Rom.
Bin der Meinung "Zugangsfaktor" ist die rich-
tige Bezeichnung.

Angenommen 13 Monate durch vorzeitige Rente,
werden 0,3 Punkte je Monat abgezogen, somit
vermindert sich der Zugangsfaktor von 1,00 - um 3,90 auf 0,9610. Ausgehend von 50 EP.
ergibt sich.

Derzeit in West 29,21-angenommen 4% Erh.
am 1.7.2016 30,38 Rentenwert je EP. 1519
.
Aber 50 Entgeltpunkte zu 0,9610 Zugangs-
faktor (29,20 x 50) 1460,-- Bruttorente
30,38 x 0,9610 ) 29,20 Rentenwert.

Von 1460 Brutto 8,20 , 2,35% abgezogen 154,03 Euro 1305,97 Netto ohne zu er-
wartende Anhebung.

MfG.