"Riester"-Kind Abzweigung Kindergeld

von
tfisch

Guten Tag,
ich habe folgende Frage an das Forum und würde mich freuen, wenn jemand eine Antwort weiss:
Gilt ein behinderter Erwachsener für den bisher das Kindergeld an die Mutter ausbezahlt wurde der nun aber in eine stationäre Einrichtung ziehen wird und deshalb vom Sozialhilfeträger das Kindergeld abgezweigt wird weiterhin als "Riester"-Kind ?

Gruß tfisch

von
LDRM77

Das weiß ich nicht.

Experten-Antwort

Hallo tfisch,

die Kinderzulage steht grundsätzlich dem zu, der auch das Kindergeld ausgezahlt bekommt (§ 85 Abs. 1 EstG). Wird das Kindergeld zukünftig nicht mehr an die Mutter ausgezahlt, dürfte damit auch die Kinderzulage verloren gehen.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.