"Verschobener" Rentenbeginn

von
Verschoben

Ich bin Mitte Januar 1947 geboren worden. Meine ATZ habe ich so gelegt, daß sie zum ursprünglich zu erwartenden Rentenbeginn mit 65, also 1. Februar 2012, endet.

Bei der Rentenberatung wurde mir kürzlich erklärt, mein Rentenbeginn sei rechnerisch Mitte Februar 2012, aber man gehe bei der Zahlung der Rente von vollen Monaten aus. Heißt das, der Rentenbeginn wäre März 2012? Müßte ich also die ATZ um einen Monat verlängert bekommen, um keine Verluste zu haben?

von
KSC

beim Jahrgang 1947 verschiebt sich zwar die RegelAR um einen Monat nach hinten, an der Rentenart Altersrente wegen Altersteilzeit bleibt jedoch alles beim alten.

Insofern dürfte sich für Sie gar nicht ändern.

von
??

Seien Sie mir nicht böse, aber warum haben Sie diese Frage nicht direkt gestellt, als man Ihnen diese Auskunft erteilte?

von
Verschoben

Vielleicht habe ich die Frage direkt gestellt, bin mit der Antwort nicht zufrieden und möchte jetzt bessere Erklärungen oder andere Meinungen hören? - Ist das nicht auch ein Sinn dieses Forums?

Und warum sollte ich Ihnen böse sein?

von Experte/in Experten-Antwort

Es kommt darauf an, welche Rentenart Sie in Anspruch nehmen wollen.
Nach dem neuen RV-Altersgrenzenanpassungsgesetz verschiebt sich zwar für Ihren Jahrgang 1947 der frühest mögliche Rentenbeginn für eine Regelaltersrente auf einen Monat nach Vollendung des 65. Lebensjahres. Der Bezug einer Altersrente nach Altersteilzeit, einer Altersrente für langjährig Versicherte oder einer Altersrente für Frauen ist jedoch (für Ihren Jahrgang) weiterhin abschlagsfrei mit Vollendung des 65. Lebensjahres möglich. Diese Renten können also vom 01.02.2012 bezogen werden, mit Beginn des Monats, "zu dessen Beginn die Anspruchsvoraussetzungen für die Rente erfüllt sind" (§ 99 SGB VI).

von
Verschoben

Ihre Aussage bestätigt das, was ich mir "angelesen" habe.

Herzlichen Dank, damit kann ich etwas anfangen.

von
Verschoben

Gestern erhielt ich per Post von der Rentenversicherung allgemeine und mich betreffende Informationen, die an Ausführlichkeit kaum übertroffen werden können.

Vielleicht war das Zufall. Falls sich aber ein Experte die Mühe gemacht haben sollte: Danke und Kompliment für den Service!