3/5-Belegung bei teilweise Rente

von
Cesaro33

Sehr geehrte Experten,
vor kurzem hat mein Klageverfahren wegen voller Erwerbsminderungsrente geendet. Der Richter hat ein negatives URteil gesprochen (vor 4 Monaten). Jetzt weiß ich nicht, ob ich nochmal einen Antrag stellen kann, da ich nicht sicher bin, ob ich die sogenannte 3/5-Belegung erfülle: Bereits seit gut 3 Jahren erhalte ich kein Geld vom Arbeitsamt und von der Krankenkasse. Allerdings wurde mir während noch KRankengeld gezahlt wurde von der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft Bahn See eine "Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung nach Aufgabe der knappschaftlich versicherten Beschäftigung wegen Berufsunfähigkeit" zugesprochen. Diese erhalte ich seitdem. Bis ich die Regelaltersgrenze erreiche.
Reicht das auch für die 3/5-Belegung? Kann ich einen neuen Antrag stellen?

Beste Grüße,
Cesaro

Experten-Antwort

Hallo Cesaro,

Zeiten des Bezugs einer Rente wegen Erwerbsminderung (voll oder teilweise) verlängern den 5 Jahreszeitraum - eine vor Beginn dieser Rente vorliegende 3/5-Belegung geht also während des EM-Rentenbezugs nicht verloren. Die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für einen neuen Antrag sollten also erfüllt sein - dieser dürfte aber nur sinnvoll sein, wenn sich Ihr Gesundheitszustand in den letzten 4 Monaten verschlechtert hat, da bis dahin lt. SG-Entscheidung ja offenbar keine volle EM vorlag. Es steht Ihnen aber natürlich frei, jederzeit einen neuen Antrag zu stellen und die Erwerbsminderung neu prüfen zu lassen.

von
W*lfgang

Zitiert von: Cesaro33
Kann ich einen neuen Antrag stellen?
Cesaro33,

dafür reicht dann schon der 'verkürzte Antrag', weil viele Rahmendaten bereits bekannt sind:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/R0110.html

Selber machen oder in den örtlichen Beratungsstellen ausfüllen lassen. Aber, wie Experten/in-Rat bereits sagte, ohne entscheidende Verschlechterung des Gesundheitszustandes dürfte nach dieser kurzen Zeit der Gerichtsentscheidung kein Erfolg zu erwarten sein.

Gruß
w.

von
Cesaro33

Vielen Dank für die Antworten. Mein Zustand hat sich leider schon verschlechtert.

Der Zusatz: "...nach Aufgabe der knappschaftlich versicherten Beschäftigung.." stört also nicht? Das ist trotzdem eine ganz "normale" Erwerbsminderungsrente?

Beste Grüße,
Cesaro