4 Monate früher in Rente

von
Doro

Wollte im Januar mit 65 in Rente gehen. Überlege, ob ich Arbeitslosengeld 2 (ab 09/2007) nehmen soll oder lieber 4 Monate früher in Rente gehen soll. Würde ich sehr viel weniger Rente bekommen, als wenn ich mit 65 in Rente gehen würde? DANKE!

Experten-Antwort

Hallo Doro,

grundsätzlich kann man erst ab 65 Jahren eine abschlagsfreie Altersrente beziehen. Beabsichtigt man die Rente 4 Monate früher zu beziehen, so kürzt sich der in der Rentenauskunft des Trägers der gesetzlichen Rentenversicherung ausgewiesene Rentenbetrag um 1,2 Prozent.

Ob der vorgezogene Bezug der Altersrente in Betracht kommt oder der Erhalt der Leistungen im Rahmen des Arbeitslosengeld 2 im Einzelfall günstiger ist, kann erst bei konkreter Beratung im Einzelfall mitgeteilt werden. Dazu empfehlen wir einen Beratungstermin bei einer der nächstgelegenen Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung zu vereinbaren. Sie haben auch die Möglichkeit unter Angabe ihrer Versicherungsnummer das bundesweite Servicetelefon unter der Nummer 0800 - 1000 4800 anzurufen. Die Mitarbeiter stehen Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.