4 std belastbar - 1/2 emr?

von
suse

kann ich eine halbe erwerbsminderungsrente beantragen, wenn ich für 4 std belastbar eingestuft werde?

von
Schade

Ja, einen Rentenantrag kann eh jeder stellen, wie dann im Einzelfall das Leistungsvermögen beurteilt wird ist einzelfallabhängig und klärt sich im Rentenverfahren.

Grundsätzlich ist derjenige halb erwerbsgemindert, der -egal was- nur noch zwischen 3 und 6 Stunden arbeiten kann.

von
-_-

Neben einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung ist bei einem Leistungsvermögen von 3 bis unter 6 Stunden eine sogenannte "Arbeitsmarktrente" möglich. Wer mindestens drei, aber weniger als sechs Stunden täglich arbeiten kann und keinen Teilzeitarbeitsplatz findet, bekommt die volle Erwerbsminderungsrente.

Für die Frage, ob ein Versicherter durch eine Teilzeitarbeit Erwerbseinkommen erzielen kann, sind auch unter dem ab 01.01.2001 geltenden Recht die Grundsätze maßgebend, die sich aus dem Beschluss des Großen Senats des BSG vom 10.12.1976 (BSGE 43, 75 ff.) ergeben. Bei einem Leistungsvermögen von 3 bis unter 6 Stunden täglich ist danach zu prüfen, ob für den Versicherten seinem Leistungsvermögen entsprechende Arbeitsplätze in ausreichender Zahl vorhanden sind. Von einem verschlossenen Arbeitsmarkt ist dann auszugehen, wenn es weder dem Rentenversicherungsträger noch der Arbeitsverwaltung gelingt, dem Versicherten innerhalb eines Jahres seit Rentenantragstellung einen geeigneten Arbeitsplatz zu vermitteln.
Im Hinblick auf die nach wie vor ungünstige Arbeitsmarktlage für - insbesondere gesundheitlich eingeschränkte - Teilzeitarbeitskräfte ist auch weiterhin grundsätzlich ohne weitere Ermittlungen von einem verschlossenen Teilzeitarbeitsmarkt auszugehen.

Lesen Sie dazu unter:

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_43R3.2.2.2

von
Fritzi

Hallo
Für vor dem 02.01.1961 Geborene gibt es noch den sogenannten Berufsschutz,
das heißt es könnte auch eine Rente Geben obwohl noch über 6 Stunden belastbar