400,--€ Job

von
Jürgen

Hallo Experten,

ich habe mal wieder eine Spezialfrage an Sie:

der Arbeitgeber führt ja 15% aus dem 400,--€ Job an die GRV ab.
Falls jetzt der Arbeitnehmer eine Basisrente (Rüruprente) abschließt, müssen dann die 720,--€ (60,--€ x 12) zur GRV von der Basisrente (Rüruprente) abgezogen weden, oder werden diese nicht berücksichtigt und der volle Beitrag steht für die Basisrente (Rüruprente) (bis zu 20.000,--€) zur Verfügung?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Experten-Antwort

Diese Frage ist doch wohl nur theoretisch gemeint? Bei einem Einkommen von max. 4.800 Euro im Jahr wollen Sie Beiträge zur Rüruprente von 20.000 Euro aufbringen?
Aber sei's drum. Die Antwort auf Ihre Frage steht in § 10 Abs. 1 Nr. 2 Satz 3 EStG. Danach sind die Beiträge des Arbeitgebers für einen Minijob nur auf Antrag des Steuerpflichtigen zu berücksichtigen.
Oder anders ausgedrückt: Sie können, wenn Sie wollen, die vollen 20.000 Euro Beitrag für die Rüruprente steuerlich geltend machen.