400 Euro Hinzuverdienstgrenze bereits Gesetz?

von
Chrissi

Bin ich richtig informiert, dass die Anhebung der Hinzuverdienstgrenze (1/7 Bez.Größe= 355 Euro) auf 400 Euro im Gesetzgebungsverfahren zwar "durch" ist, aber noch immer nicht im Bundesgesetzblatt verkündet worden ist?
Besten Dank!

Experten-Antwort

Da sind Sie richtig informiert. Auch wir warten auf die Verkündung im Bundesgesetzblatt.

von
Heinrich

Hallo Chrissi,
Sie sind richtig informiert.
Bis heute morgen ist das Gesetz noch nicht im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden
Heinrich

von
Heinrich

Mein Beitrag hat sich mit dem vom Experten überschnitten.
Hier noch ein Tipp:
Sie finden das Bundesgesetzblatt unter diesem Link:

http://frei.bundesgesetzblatt.de/index.php

Heinrich

von
Rosanna

... trotzdem steht in unseren (DRV) Bescheiden bereits die Hinzuverdienstgrenze von 400,- €! Ich denke, es wird in Kauf genommen, dass bei einzelnen Rentnern, die ab 01.01.2008 statt bis 355,- € bis zu 400,- € verdienten, die evtl. entstehende Überzahlung NICHT zurückgefordert wird.

OBWOHL derzeit das Gesetz noch immer nicht rechtskräftig ist.

MfG Rosanna.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.